Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Mit Musik über den Tellerrand gucken
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Mit Musik über den Tellerrand gucken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:14 18.09.2018
Die erste Aufführung des Musical „Guckt mal über`n Tellerrand" war beim Sommerfest in Stolpe ein Erfolg. Quelle: privat
Birkenwerder/ Hohen Neuendorf

Bereits die Premiere des Kindermusicals „Guckt mal über‘n Tellerrand“ beim Sommerfest in Stolpe war ein großer Erfolg. Gemeinsam hatten die Kinderchöre aus Hohen Neuen­dorf, Borgs­dorf und Birkenwerder unter der Leitung der Kirchen­musiker Christian Ohly und Eva Schulze das 45-Minuten-Stück von Kurt Enßle seit Januar einstudiert. Jetzt sollen weitere Aufführungen folgen, unter anderem in der Grundschule Borgsdorf am 19. Oktober und am dritten Advent in der Kirche Birkenwerder. „Das Musicalprojekt ist offen für alle. Wir freuen uns immer über weitere Kinder“, lädt Ohly zum Mitmachen ein.

Kinderchorproben

Der Kinderchor Borgsdorf probt mittwochs von 16 bis 16.30 Uhr für Kinder von fünf bis 12 Jahren . Die Älteren bleiben bis 16.45 Uhr.

Dienstags probt der Kinderchor Hohen Neuendorf von 16 bis 16.45 in der Berliner Straße 40 und montags von 15.30 bis 16.15 Uhr der Kinderchor Birkenwerder im Gemeindehaus

Spaßlieder und Musikspiele runden die proben ab. Die Jugendlichen proben dienstags in Hohen Neuendorf von 19.30 bis 20.30 Uhr.

Auch für die Jungbläsergruppen werden noch Mitstreiter gesucht. Bei Interesse kann man sich bei Kantor Christian Ohly unter 03303/ 29 74 202 oder per E-Mail unter christian.ohly@gmx.net melden.

Mit dem Musical wolle man einen Blick „über den Tellerrand“ werfen. Es ist ein musikalischer Ausflug zu den Kindern in der Dritten Welt und deren Lebensbedingungen. Engel Marielle nimmt die vom Konsum übersättigten Geschwister Franziska, Fanny und Felicitas mit auf eine Traumreise nach Afrika, Asien und Südamerika. Dort lernen sie die einheimischen Kinder in ihrem Alltag kennen. Auch von diesen Kindern, die nicht einmal in die Schule gehen, weil sie kein Geld dafür haben, könne man etwas lernen, vermittelt das Musical: Freundlichkeit, Dankbarkeit, aufrichtige Freude und Bescheidenheit. Die Kinder erfahren, dass ihr Konsum in Deutsch­land auch Auswir­kungen auf das Leben der Kinder in den anderen Ländern haben kann. Das Stück, das als gemeinsames Projekt mit der Musikschule Hohen Neuendorf zur Aufführung gebracht wird, soll eben nicht nur Spaß machen und mit Musik begeistern, sondern auch zum Überdenken des eigenen Konsumverhaltens anregen.

Von Ulrike Gawande

Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 17. September 2018 - Polizeiüberblick: Einbruch in Lagerhallen

Betrügerische Anrufe in Oranienburg und Gransee, aufgebrochene Container in Velten und berauschte Jugendliche in Mühlenbeck – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 17. September.

17.09.2018
Zehdenick Oranienburg / Polizeibericht Oberhavel vom 16. September - Polizeiüberblick: Brandstiftung vermutet

Eine brennende Böschung in Bergsdorf und fünf Personen, die bei einem Auffahrunfall in Borgsdorf verletzt wurden – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 16. September.

16.09.2018

Hohen Neuendorfs Bürgermeister Steffen Apelt begrüßte in der vergangenen Woche alle Erstklässler der Stadt und überreichte ihnen ein Einschulungspräsent. In diesem Jahr eine faltbare Trinkflasche, mit der die Verwendung von Einwegflaschen reduziert werden soll.

15.09.2018