Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Manchmal muss es eben ein Döner sein
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Manchmal muss es eben ein Döner sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:05 12.02.2020
Mustafa Demir und Mahmud Meral (v.l.) sind neuen Inhaber des Döner Point in Bergfelde. Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Bergfelde

Eigentlich habe ich meine bevorzugten Döneranbieter in Oranienburg gefunden. Kürzlich überkam mich der große Appetit jedoch unterwegs. Und mein Sohn lotste mich in den Döner Point, sein persönlicher neuer Döner-Favorit. Und ja – es hat super geschmeckt. Obwohl das Angebot natürlich viel größer ist, habe ich mich auf den Klassiker verlegt. Döner mit allem.

Das Geschäft in der Birkenwerderstraße 2 (B 96a) ist nicht neu. Aber Mahmud Meral und sein Neffe Mustafa Demir haben den Betrieb vor drei Monaten übernommen. Die beiden sind keine Neulinge: Seit 25 Jahren sind die Berliner im Döner-Geschäft tätig. Und das ist durchaus zu schmecken.

Anzeige
Stolz präsentieren sich die beiden neuen Inhaber. Quelle: Helge Treichel

Besonders stolz sind die der 45-Jährige und sein 38-jähriger Neffe auf ihre selbst angerührten Soßen in mehreren Geschmacksrichtungen, manche scharf, manche weniger. Aber auch das Brot hat mich beeindruckt – es ist knusprig wie selten, aber innen doch saftig. Um das hinzubekommen, sei in besondere Geräte investiert worden, erklärt Mahmud Meral mit einem breiten Lächeln. Die Freundlichkeit und die Kundenbindung funktionieren ganz offensichtlich sehr gut. Viele Gäste kommen folglich regelmäßig. Auch er, versichert mir mein Sohn.

Es wäre viel zu eindimensional, nur den klassischen Döner zu erwähnen, den es übrigens auch in der Big- und Super-Ausgabe gibt. Neben weiteren Döner-Gerichten wie die Box und den Teller (jeweils mit Pommes oder Salat) ist Türkische Pizza in verschiedenen Ausführungen im Angebot.

Für die Vegetarier unter den Gästen stehen unter anderem Veggie-Döner, Falafel und Halloumi in der Speisekarte, ebenso in verschiedenen Kombinationen. Oder man ordert gleich eine Schale des gemischten Salates. Unter der Rubrik Finger Food hat das Duo unter anderem Hamburger, Cheeseburger, Hähnchenschnitzel und Seelachsfilet im Angebot. Abgerundet wird dieses Imbissangebot von Pommes-Portionen, Chicken Wings oder Nuggets und der klassischen Currywurst. Letztere werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.

Der kleine Gastraum ist nett gestaltet und bietet einen Blick nicht nur auf den nahe gelegenen Norma-Markt samt Parkplatz, sondern auch darauf, wie die beiden Gastgeber die Speisen zubereiten.

Manchmal sind es eben die unspektakulären Dinge im Leben, die einen großen Eindruck hinterlassen. Dieser Döner jedenfalls ist mein Tipp.

Die Zutaten hinter der gläsernen Verkaufstheke. Quelle: Helge Treichel

Von Helge Treichel

Ihr Video zum richtigen Verhalten im Brandfall brachte ihnen 1500 Euro. Die Gymnasiasten hatten sich an der bundesweiten Aktion „120 Sekunden, um zu überleben“ beteiligt und den 2. Platz erreicht. Ziel der Aktion ist, mehr Leute für den Brandschutz zu sensibilisieren, zum Beispiel durch das Anbringen von Rauchmeldern.

11.02.2020

Am 23. März 2020 eröffnet die Deutsche Post in Hohen Neuendorf eine neue Partner-Filiale in der Berliner Straße 4 a. Im dortigen Elektronik- und Fotofachgeschäft werden dann auch Postdienstleistungen angeboten.

11.02.2020

Nach einem Bürgerhinweis konnten Polizeibeamte am Dienstagmorgen einen Kleintransporterfahrer mit 2,24 Promille aufgreifen.

11.02.2020