Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Gymnasium hat Gäste aus San Diego
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Gymnasium hat Gäste aus San Diego
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 21.06.2018
Das Marie-Curie-Gymnasium pflegt wieder einen Schüleraustausch mit den USA. Quelle: Foto: Robert Roeske
Hohen Neuendorf

Seit einigen Tagen hat das Marie-Curie-Gymnasium wieder Gäste aus einer Partnerschule in den USA zu Gast. Der Aufenthalt dauert zwei Wochen und wird über das German American Partnership Program (GAPP) gefördert. Der Besuch freut nicht nur die Fachlehrer, sondern auch die Schüler. Der Andrang für den ersten Austausch war einfach überwältigend und die zwölf Auserwählten konnten ihr Glück kaum fassen. Nach wochenlanger Vorbereitung sollte der Flug am 15. Juni stattfinden. Der Flieger mit den Gästen aus San Diego im Bundesstaat Kalifornien sollte um 13.55 Uhr landen. Nach einigen Komplikationen kamen sie schließlich wohlbehalten, aber leider ohne Koffer, in Berlin an. „Doch das kann die Euphorie nicht bremsen“, schrieben die Teilnehmer in einem ersten Bericht.

Am ersten Wochenende hatten die Gastfamilien bereits spannende Dinge mit ihren Gastkindern unternommen. Ob sie in Berlin die Gegend erkundeten, im Garten die Zeit genossen oder noch etwas anderes unternommen haben. Jede Sekunde wurde genutzt. Erste Erkenntnis: Es kann kaum eine bessere Zeit für einen Austausch geben als die WM. Natürlich wurde das Deutschlandspiel auch mit viel Begeisterung verfolgt. Trotz der Niederlage Deutschlands war die Stimmung nicht getrübt.

Der Montag war dann der erste Tag, den die Amerikaner in der Schule verbracht haben. Sie bekamen Führungen durch die Schule und Hohen Neuendorf. Die Schüler und Schülerinnen hatten die Führungen vorbereitet, sodass alles perfekt klappte. Außerdem wurden sie von Schulleiter Thomas Meinecke begrüßt und herzlichst in die Schulgemeinde aufgenommen.

„Die Zeit mit den Austauschpartnern wird weiterhin spannend und aufregend sein“, erwarten die Schüler. Die deutschen Schüler und Lehrer hätten ein umfangreiches und spannendes Programm zusammengestellt. Dieses werde den Gästen aus San Diego Berlin, Potsdam und Deutschland näher bringen.

Von Helge Treichel

Ein aktuell erhöhter Wasserverbrauch könnte derzeit Ablagerungen bis zu den Anschlüssen spülen und zu einem Druckabfall führen. Der Versorger Wasser Nord rät dazu, die Filtereinheiten zu wechseln.

24.06.2018

Seit neun Jahren tanzen die Bienen auf dem Hohen Neuendorfer Bahnhofsvorplatz. Die MAZ ging der Frage nach, ob die Skulptur zum Klettern genutzt werden darf.

22.06.2018

Betrüger haben versucht, einen 78-Jährigen Hohen Neuendorfer übers Ohr zu hauen. Sie kündigten ihm telefonisch einen Lotto-Gewinn an, der in einem Panzerwagen vorbeigebracht werde.

19.06.2018