Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Phantombild soll Exhibitionisten überführen
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Phantombild soll Exhibitionisten überführen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 24.10.2019
Mit Hilfe einer Zeugin wurde dieses Phantombild von dem Exhibitionisten erstellt. Quelle: Polizei
Anzeige
Hohen Neuendorf

Mit Hilfe eines Phantombildes versucht die Polizei jetzt einen Exhibitionisten zu überführen, der im Sommer dieses Jahres aufgefallen war. Ein bislang unbekannter Mann hatte am 21. Juli dieses Jahres gegen 1.50 Uhr in der S-Bahn zwischen Frohnau und Hohen Neuendorf in Richtung Oranienburg an seinem Geschlechtsteil manipuliert, wobei er wahrnehmbar stöhnte. Der Mann hatte sich offenbar so in der S-Bahn platziert, dass seine Handlungen von weiblichen Fahrgästen wahrgenommen werden konnten beziehungsweise musste.

Mit der Unterstützung einer Zeugin wurde inzwischen im Rahmen der Ermittlungen ein Phantombild erstellt. Demnach war der Unbekannte etwa 28 bis 35 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Er hatte mittelblonde Haare und trug eine schmale Brille auf der auffällig geformten Nase. Zeugen, die Angaben zu dem Mann machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301/85 10.

Von MAZonline