Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Pläne für die Mittelstraße gebilligt
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Pläne für die Mittelstraße gebilligt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 29.04.2019
Das 1,4 Hektar große Gelände westlich der Mittelstraße in Bergfelde. Quelle: Helge Treichel
Bergfelde

Ein Investor plant auf der Brachfläche gegenüber dem Norma-Markt an der Mittelstraße in Bergfelde den Bau von 158 Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern sowie einen Einzelhandelsbetrieb mit einer Verkaufsfläche von 1400 Quadratmetern vor. Während im Norden und Westen des Plangebietes Stadtvillen geplant sind, sollen im Süden entlang der Bahnflächen sowie oberhalb des Einkaufsmarktes Geschosswohnungsbauten errichtet werden. Vorgesehen sind drei Geschosse plus ein Staffelgeschoss. Die Erschließung soll über die Mittelstraße sowie untergeordnet über die Bahnstraße erfolgen. Für den ruhenden Verkehr sind ein Parkplatz im Nordosten sowie eine Tiefgarage geplant.

Der zugehörige Bebauungsplanentwurf Nr. 65, dessen Aufstellung im März 2018 beschlossen worden war, ist am Donnerstag von den Stadtverordneten bei fünf Gegenstimmen und einer Enthaltung gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt worden. Zuvor allerdings wurden mehrere Änderungsanträge des Stadtvereins mehrheitlich bestätigt. Danach soll ein Drittel der Gebäude mit den unscheinbaren Nistkästen für Mauersegler bestückt werden. Auch fünf Nisthilfen für den Gartensperling sollen eingeplant werden. Bei weiteren Planungen soll die Lichtleitlinie zu Grunde gelegt werden – und öffentliche Beleuchtungen seien von 23 bis 6 Uhr auszuschalten. Oliver Jirka (B 90/Grüne) und Norbert Matthes äußerten Kritik an der Bebauungsdichte. Außerdem äußerten sie den Verdacht, dass Änderungswünsche im weiteren Verfahren kaum Chancen hätten. Dem widersprachen Christian Wolff (CDU) und Bürgermeister Steffen Apelt (CDU). Letzter zeigte sich erbost und forderte seinen Dauerkritiker Matthes auf, unsachliche Diskreditierungen einzustellen.

Bei sechs beziehungsweise fünf Gegenstimmen beschlossen die Stadtverordneten am Donnerstag zudem das Einleiten eines Planverfahrens zum Ändern des Flächennutzungsplans im betreffenden Gebiet sowie die Billigung und öffentliche Auslegung des Entwurfs zur Änderung des Flächennutzungsplans.

Von Helge Treichel

Die Stadtverordneten haben den Grundsatzbeschluss gefasst, eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft zu gründen. Das kommunale Grundstück für ein erstes Projekt wurde bereits ausgewählt.

26.04.2019

Ein 66-jähriger Kradfahrer aus Oranienburg wurde am Freitag gegen 13.30 Uhr bei einem Auffahrunfall auf der Bergfelder Chaussee in Schönfließ verletzt.

26.04.2019

Beim offiziellen Anradeln im Land Brandenburg am Sonnabend ist Gransee als Ausgangspunkt mit dabei. Der SV Eintracht Gransee hofft auf zahlreiche Teilnehmer, Ziel ist das Schloss und Gut Liebenberg, wo die DKB-Stiftung für die Radsternfahrt eigens als Ziel den „Liebenberger Radlertreff“ ins Leben gerufen hat.

28.04.2019