Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Polizeiüberblick: Falscher Beamter am anderen Ende der Telefonleitung
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Polizeiüberblick: Falscher Beamter am anderen Ende der Telefonleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 25.06.2019
Die Reihe der Versuche, am Telefon Geld zu ergaunern, geht weiter. Quelle: G.I.
Hohen Neuendorf

Drei Hohen Neuendorfer erhielten am späten Montagabend einen Telefonanruf von einem unbekannten Mann, der sich als Berliner Polizeibeamter vorstellte. Er gab an, dass eine Verbrecherbande gefasst worden sei, bei der ein Zettel mit den Namen und Anschriften der drei Hohen Neuendorfer gefunden worden wäre. Die Angerufenen – zwei Frauen im Alter von 50 und 69 Jahren und ein 77-jähriger Mann – erkannten die Betrugsmasche und beendeten das Telefonat. Stattdessen meldeten sie sich bei der Brandenburger Polizei und erstatteten Strafanzeigen.

Velten: Als Sohn ausgegeben

Ein unbekannter Mann rief am Montag gegen 13.20 Uhr bei einem 60-jährigen Veltener an und gab sich als sein Sohn aus. Der Anrufer bat um finanzielle Unterstützung für einen Hauskauf. Der 60-Jährige fragte den Mann nach seinem Namen. Der antwortete nicht und legte auf.

Velten: Krankenfahrstuhl umgestürzt

Ein 80-jähriger Oberhaveler fuhr am Montag gegen 14.50 Uhr mit einem Krankenfahrstuhl die Hohenschöppinger Chaussee in Velten entlang. An einer Brücke schaffte das Fahrzeug offenbar den Anstieg nicht, so dass es mitsamt dem Fahrer den Hang wieder herunterrollte und umstürzte. Der 80-Jährige musste von der Feuerwehr geborgen werden und kam verletzt in ein Krankenhaus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Leegebruch: Transporter fährt auf Mercedes auf

An einem Kreisverkehr im Bärenklauer Weg fuhr am Montag gegen 16.30 Uhr ein 25-jähriger Oberhaveler mit einem VW Transporter auf einen vor ihm verkehrsbedingt langsamer werdenden Pkw Mercedes auf. Dadurch wurden der VW-Fahrer und der 52-jährige Oberhaveler Mercedes-Fahrer verletzt. Beide mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit, es entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Von MAZonline

Heike Kätzler aus Bergfelde kümmert sich seit ihrer Jugend um junge Wildtiere in Not. Seit 2016 hat sie auch 15 Eichhörnchen aufgepäppelt und wieder freigelassen.

25.06.2019

Gleich drei Leserfotos haben es in dieser Woche in die Endrunde für die Wahl zu Oberhavels „Foto der Woche“ geschafft. Außerdem jubelten die Fußballerinnen vom SV Friedrichsthal und auch für Abfkühlung wurde gesagt. Die MAZ-Leser entscheiden – welches Motiv gefällt Ihnen am besten?

25.06.2019

Aus noch ungeklärter Ursache stand in der Nacht zu Dienstag auf einem Werkstattgelände in Hohen Neuendorf ein Pkw Mercedes plötzlich in Flammen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

25.06.2019