Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Polizeiüberblick: Anrufer verschenkt angeblich Telefone
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Polizeiüberblick: Anrufer verschenkt angeblich Telefone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 25.10.2018
In Hohen Neuendorf behauptete ein unbekannter Anrufer, er sei Mitarbeiter eines Telefonanbieters und verschenke Telefone. Quelle: G.I. (Symbolbild)
Anzeige
Hohen Neuendorf

Ein 79-jähriger Mann wurde am Donnerstagmorgen um 9.40 Uhr von einem Unbekannten angerufen. Der mit Akzent sprechende Mann behauptete, von einem Telefonanbieter zu sein und dem Senior ein Telefon schenken zu wollen. Als der Anrufer fragte, wann der 79-Jährige denn in den nächsten Tagen zu Hause sei, wurde das Gespräch beendet.

Hennigsdorf: Unter Einfluss von Alkohol randaliert

Anzeige

Ein 19-Jähriger aus dem Tschad hat am Mittwochabend in einer Stolper Asylunterkunft in der Ruppiner Chaussee in Hennigsdorf randaliert. Weil der Mann ein Fenster wiederholt zuschlug, zerbrach die Scheibe. Der entstandene Sachschaden beträgt 200 Euro. Hinzugerufene Polizeibeamte wollten mit dem Mann einen Atemalkoholtest durchführen, was jedoch aufgrund seines starken Alkoholkonsums nicht möglich war. Anschließend wurde er unter Polizeibegleitung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Velten: Leergut aus einer Kita entwendet

In der Zeit von Dienstag zu Mittwoch sind bislang unbekannte Täter auf das Gelände einer Kita in Velten vorgedrungen. Nach ersten Erkenntnissen wurden zehn leere Mineralwasserkästen entwendet. Die Polizei ermittelt.

Oranienburg: Opfer verliert einen Zahn

Zu einem Fall von Körperverletzung ist es am Mittwoch gegen 23.45 Uhr im Bereich Bernauerstraße/Ecke Sachsenhausener Straße in Oranienburg gekommen. Als das spätere Opfer einen Imbiss verlassen wollte, kam es mit einer ihm flüchtig bekannten Person zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei erlitt der Geschädigte Verletzungen im Gesicht verlor außerdem noch einen Zahn.Die hinzugerufene Polizei nahm eine Anzeige auf, konnte aber den vermeintlichen Täter vor Ort nicht mehr feststellen.

Velten: Lkw fährt einen Baum um

Ein 61-jährige Lkw-Fahrer war am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der Breiten Straße in Velten Richtung Germendorf unterwegs. Beim Auffahren auf ein Grundstück, wo eine Lieferung zugestellt werden sollte, kam es seitlich zu einem Zusammenstoß mit einem zirka vier Meter hohen Baum, der dabei abbrach. Personen wurden nicht verletzt. Der Lkw blieb weiter fahrbereit.

Von MAZonline

27.10.2018
Glienicke Polizeibericht Oberhavel vom 24. Oktober 2018 - Polizeiüberblick: Misslungener Einbruchsversuch
24.10.2018