Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Polizeiüberblick: Volvo XC90 in Bergfelde entwendet
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Polizeiüberblick: Volvo XC90 in Bergfelde entwendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 27.02.2020
Der schwarze Volvo wurde in der Nacht zu Donnerstag in Bergfelde entwendet. (Symbolbild) Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Oberhavel

Die weiteren aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es nachfolgend im Überblick:

Hohen Neuendorf: Scheibe eingeworfen

Einen Stein warfen bisher unbekannte Täter in der Zeit von Mittwoch (26. Februar) bis Donnerstag (27. Februar) gegen die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Elsastraße. Die Scheibe wurde dabei beschädigt, so dass die Täter in das Gebäude gelangen konnten. Die Zimmer wurden durchwühlt. Bislang ist nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde. Der Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen mit etwa 500 Euro angegeben. Kriminaltechniker waren vor Ort.

Anzeige

Hohen Neuendorf: Volvo entwendet

Bisher unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag (27. Februar) offenbar einen in der Flachslakestraße in Bergfelde abgestellten Volvo XC90. Der Besitzer stellte am Donnerstagmorgen gegen 6.35 Uhr fest, dass der schwarze Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-QG 758 nicht mehr auf dem Grundstück stand. Der vor zwei Jahren erstmals zugelassene Wagen wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 45.000 Euro angegeben.

Hohen Neuendorf: Schränke durchwühlt

Ein Einfamilienhaus in der Birkenwerderstraße wurde am Mittwoch (26. Februar) in der Zeit von 16 bis 18.45 Uhr von bislang unbekannten Tätern gewaltsam geöffnet. Alle Räume und Schränke wurden durchwühlt. Dabei wurde nach ersten Erkenntnissen ein Laptop entwendet. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort.

Hohen Neuendorf: Terrassentür aufgehebelt

Die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Goethestraße hebelten Unbekannte im Zeitraum von Sonnabend (22. Februar) bis Mittwoch (26. Februar) auf. Alle Räume und Schränke wurden durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter Schmuck. Kriminaltechniker kamen zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird derzeit mit etwa 1000 Euro beziffert.

Löwenberg: Vorfahrt genommen

Am Mittwochmittag (26. Februar) kam es gegen 11.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe eines Einkaufsmarktes zu einem Verkehrsunfall. Ein 84-jähriger Fahrer eines Toyota wollte den dortigen Parkplatz nach links in Richtung Teschendorf verlassen und missachtete dabei die Vorfahrt eines von rechts kommenden, gerade nach links auf den besagten Parkplatz einbiegenden Ford. Es kam zum Zusammenstoß, verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit, der entstandene Sachschaden wird mit etwa 3000 Euro beziffert.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline