Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Sperrungen rund um das Autobahndreieck Pankow
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Sperrungen rund um das Autobahndreieck Pankow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 16.01.2020
Wegen Brückenabrissarbeiten kommt es an diesem Wochenende am Autobahndreieck Pankow zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Quelle: privat (Symbolbild)
Pankow/Mühlenbeck

Autofahrer auf dem nördlichen Berliner Ring müssen sich an diesem Wochenende auf Umleitungen und Sperrungen rund um das Dreieck Pankow einstellen. Wegen eines Brückenabrisses ist ab Freitag, (17. Januar 2020), 22 Uhr, die Autobahn 10 zwischen den Dreiecken Barnim und Pankow in Richtung Hamburg und Rostock nicht befahrbar, wie die Havellandautobahn mitteilt. Die Sperrung soll bis Montagmorgen (20. Januar 2020), 5 Uhr andauern.

Der Verkehr wird von der A11-Anschlussstelle Wandlitz über Bundes- und Landstraßen zur A 10 nach Mühlenbeck umgeleitet. In der Gegenrichtung ist die A 10 zeitgleich nur direkt im Dreieck Pankow gesperrt. Autofahrer müssen dort auf die A 114 abfahren, bis zur Anschlussstelle Schönlinder Straße. Dann geht es dann in der Gegenrichtung zurück, um wieder auf die A10 in Richtung Osten zu gelangen. Die A114 ist stadtauswärts von den Sperrungen nicht betroffen.

Die A 10 und A 24 zwischen Pankow und Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Fernstraßen rund um die Hauptstadt. Sie sollen bis 2022 bei laufendem Verkehr erneuert werden. Die Havellandautobahn hat im Auftrag des Bundes das Öffentlich-private-Partnerschaft-Vorhaben im Umfang von 1,4 Milliarden Euro übernommen.

Von MAZonline

Hohen Sachschaden richteten unbekannte Täter an, die in der Nacht zu Donnerstag in Bergfelde einen dort abgestellten Peugeot Boxer entwendeten. Das Fahrzeug steht nun in Fahndung.

16.01.2020

Auf gleich mehrere Einfamilienhäuser hatten es unbekannte Täter am Mittwoch im Hohen Neuendorfer Ortsteil Borgsdorf abgesehen. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf. Auch ein Fährtenhund kam zum Einsatz.

16.01.2020

Am Freitag und am Sonnabend versuchten bisher unbekannte Täter, in eine Doppelhaushälfte und in eine Wohnung einzudringen. Beide Versuche misslangen.

13.01.2020