Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Polizistin geht hinter Autotür in Deckung
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Polizistin geht hinter Autotür in Deckung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 24.04.2018
Eine Polizistin musste sich vor dem fahrenden Krad in Sicherheit bringen.
Eine Polizistin musste sich vor dem fahrenden Krad in Sicherheit bringen. Quelle: dpa
Anzeige
Hohen Neuendorf

Ein filmreife Verfolgungsjagd haben sich am Montagvormittag in Hohen Neuendorf ein Kradfahrer mit Sozius und ein Streifenwagen der Polizei geliefert. Die Beamten hatten gegen 11 Uhr in der Rudolf-Breitscheid-Straße ein Krad im Visier, das zu schnell unterwegs war. Außerdem befanden sich an dem Fahrzeug keine amtlichen Kennzeichen.

Alle Haltesignale missachtet

Zunächst bemühten sie sich, das Zweirad mit visuellen Hinweise wie „Stopp, Polizei“ anzuhalten. Doch darauf reagierte der Kradfahrer nicht. Dann wurden Blaulicht und Einsatzhorn eingeschaltet, doch aus das brachte den Kradfahrer nicht dazu, sein Gefährt anzuhalten.

Mit Krad auf Polizistin zugehalten

Der Zweiradfahrer flüchtete schließlich mit seinem Krad in ein Waldgebiet, wo ihn die Beamten aus den Augen verloren. Etwas später kam ihnen das Krad in der Bruno-Schönlank-Straße entgegen. Die Beamten entschlossen sich, die Fahrbahn zu blockieren und eine als Beifahrerin im Auto befindliche Polizistin stieg aus. Der Kradfahrer hielt mit unverminderter Geschwindigkeit auf die Beamtin zu, so dass sich diese schließlich hinter einer Autotür des Streifenwagens in Sicherheit bringen musste.

Der Kradfahrer flüchtete erneut und war anschließend nicht mehr ausfindig zu machen. Es wurden Anzeigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehrs und Widerstandes gegen Vollzugsbeamte aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline