Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Villa Grünler wird italienisch
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Villa Grünler wird italienisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 27.12.2019
Familiär und gastfreundlich – so kennen Kunden die Villa Grünler in Borgsdorf. Quelle: Robert Roeske
Borgsdorf

Zwei Tage vor Weihnachten öffnete die „Villa Grünler“ an der Borgsdorfer Bahnhofstraße zum letzten Mal ihre Pforte. Diese idyllisch gelegene und erst 2016 sanierte Filiale des Familienbetriebes musste aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden.

Damit gibt es vorerst nur noch fünf Grünler-Filialen, aber ein neues Projekt sei bereits in Vorbereitung, sagte Konditormeisterin Katja Grünler-Erchinger. Um was genau es sich handelt, mochte die 35-Jährige allerdings noch nicht verraten.

Am 23. Dezember seien die Geschäftsräume abgegeben worden, bereits im Beisein des italienischen Nachmieters, der hier zeitnah ein Restaurant eröffnen möchte.

Die alte Borgsdorfer Produktionsstätte der Bäckerei Grünler war im Jahr 1912 erbaut worden. Im Juni 2009 war die Hauptfiliale an der Berliner Straße 209 in Oranienburg eröffnet worden, 2010 folgte die Übernahme des Backshops im Kölle-Gartencenter in Borgsdorf. Für diese beiden Standorte mit Produktion und zusammen 35 Mitarbeitern ist Katja Grünler-Erchinger verantwortlich. So habe sie auch ihre Mitarbeiter aus der Villa Grünler übernehmen können. Die übrigen Filialen mit noch einmal mehr als 20 Mitarbeitern bewirtschafte ihr Vater, so die Geschäftsführerin, die im September 2009 ihre Meisterprüfung absolviert und sofort ihr Unternehmen gegründet hatte.

Der Abschied von der Villa, die sie im Januar 2016 übernommen hatte, sei ihr schwer gefallen, sagte Katja Grünler-Erchinger, die in Oranienburg geboren wurde und Mutter eines Sohnes ist. Schließlich hätten sie selbst und ihr Team viel Energie und Zeit in dieses Projekt investiert. Sie sei jedoch auch erleichtert, dass dieses Kapitel nun abgeschlossen ist, gibt sie zu. Die Kunden hätten stets die familiäre Atmosphäre in dem Geschäft geschätzt und immer wieder festgestellt, dass an Wochenenden immer viel Betrieb herrscht. Im Verlauf der Woche habe jedoch die Laufkundschaft schmerzlich gefehlt.

Die Villa Grünler in Borgsdorf. Quelle: Robert Roeske

Von Helge Treichel

Im Großen Schmetterlingshaus in Borgsdorf war am Freitag Weihnachtsbescherung. MAZ-Leser hatten die Wünsche der Kinder und Jugendlichen aus der Wohngruppe vom Wunschbaum gepflückt und erfüllt.

27.12.2019

Vielleicht das letzte Mal weihnachtlich geprägt ist unsere neue Umfrage zu Oberhavels „Foto der Woche“. Weihnachtssingen beim Oranienburger HC? Oder der Weihnachtsmarkt in Kremmen? Oder das Weihnachtskonzert mit Ronny Heinrich? Oder etwas ganz anderes – Fußball am Louise-Henriette-Gymnasium. Die MAZ-Leser entscheiden über den besten Schnappschuss.

23.12.2019
Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 23. Dezember 2019 - Polizeiüberblick: Mysteriöser Einbruch in Friedrichsthal

Ein mysteriöser Einbruch in Friedrichsthal, ein Unfall mit Reh bei Hohenbruch, ein durchsuchtes Haus in Mühlenbeck – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 23. Dezember 2019.

23.12.2019