Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel In Nassenheide brennt die Wiese
Lokales Oberhavel In Nassenheide brennt die Wiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:01 19.03.2018
Mitten in der Nacht wurde die Feuerwehr Montagfrüh zu einem Wiesenbrand nach Nassenheide gerufen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Nassenheide

Ein etwa 50x5 Meter großes Stück Wiese stand in der Alten Grüneberger Landstraße in Nassenheide in der Nacht zu Montag gegen 1 Uhr plötzlich in Flammen. Eine Mitarbeiterin einer nahe gelegenen Tankstelle informierte die Feuerwehr über den Brand, die zeitnah am Brandort erschien.

Die Feuerwehrkameraden hatten das Feuer um 1.23 Uhr unter Kontrolle. Quelle: Julian Stähle

1.23 Uhr hatten die Kameraden der Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle gebracht. Menschen waren durch den Brand nicht gefährdet, angrenzende Gebäude am betroffenen Gelände gab es ebenfalls nicht. Kurz nach 2 Uhr rückten die Kameraden der Feuerwehr nach Abschluss des Einsatzes aus der Grüneberger Landstraße wieder ab.

Ein etwa 50x5 Meter großes Stück Wiese stand in Flammen. Quelle: Julian Stähle

Warum die Wiese in Brand geraten war und wie hoch der durch das Feuer entstandene Sachschaden auf dem noch nicht bestellten Ackergelände ist, steht noch nicht fest und muss nun ermittelt werden.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

28. Verbandstag des Kreisanglerverbandes Oberhavel: Doppelspitze des Landesverbandes ist zu Gast in Oranienburg. Und dann gab es einige Ehrungen.

21.03.2018

Die Oranienburger Schulranzenmesse lockte am Sonnabend rund 1000 Gäste an. 200 Schulranzen verschiedener Hersteller waren zum Schauen, Anprobieren und Kaufen im Angebot. Hinzu kamen 60 verschiedene Zuckertüten-Modelle.

21.03.2018

Klaus-Dieter Lieske aus Neulüdersdorf hat vor einem Jahr seine Freude an Treckern entdeckt. In Altlüdersdorf zeigte er am Sonnabend Bilder von zahlreichen Treffen. Der Foto-Terminkalender für dieses Jahr ist schon gut gefüllt. Er selbst besitzt einen Belarus.

21.03.2018