Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Jubiläum für die Mixed Pickels
Lokales Oberhavel Jubiläum für die Mixed Pickels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 25.07.2017
Kinder aus Velten tanzten zur Mixed-Pickels-Eröffnung. Quelle: Robert Tiesler
Velten

In Velten ist die Mixed-Pickels-Woche in vollem Gang, und es ist eine Besondere: nämlich die 25. Auflage – ein Jubiläum. Eine Woche lang – noch bis zum Sonnabend – dreht sich auf der Wiese nahe der Ofenstadthalle alles um das Miteinander, um Frieden und Toleranz. Motto: „Gemeinsam Zukunft schaffen“.

Einer der Organisatoren ist Pfarrer Markus Schütte. Er ist erst seit Anfang des Jahres in der Stadt. „Aber immer wieder konnte ich den Satz hören: Ganz Besonders ist die Mixed-Pickels-Woche“, erzählte er am Montagabend bei der Eröffnungsveranstaltung. „Ich hatte bisher nur eine recht vage Vorstellung davon, was sich dahinter verbirgt.“ Aber er habe in den vergangenen Wochen intensiv erleben dürfen, mit welcher großen Freude und Professionalität alle Beteiligten an die Sache rangegangen seien. „20 bis 30 Personen unterschiedlicher Generationen haben dafür hart gearbeitet“, so Schütte weiter. Es gehe um eine tolerante, vielfältige und respektvolle Gesellschaft. Für die 25. Mixed-Pickels-Woche hofft er, dass sie keinen End-sondern einen Zwischenstand darstelle.

Großes Interesse an der Eröffnung. Quelle: Robert Tiesler

„25 Jahre, das fühlt sich an wie eine Silberhochzeit“, sagt Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD). Sie dankte für das ehrenamtliche Engagement, das nun schon über eine so lange Zeit geleistet werde. „Die Woche ist aus unserem Sommerkalender nicht mehr wegzudenken, und ich werde immer wieder hier reinzwitschern.“

Lisa Glorius (22) ist das 18. Mal dabei, erzählt sie. „Ich bin schon als Kind dabei gewesen.“ Jetzt gehört sie zum Organisationsteam. „Ich mag das hier, weil hier keiner Vorurteile hat“, erzählt sie. „Selbst Kinder, die aus Klientelen mit Vorurteilen stammen, bauen sie hier ab.“ Sie findet klare Worte gegen Intoleranz: „Wenn jemand einem Menschen die Würde abspricht, dann ist es wichtig, diesen Menschen zu schützen.“ Sie fordert die Leute auf: „Steh für etwas ein, mache die Welt besser. Auch wenn es nur für ein paar Menschen besser wird.“

Akrobatischer Tanz: Capoeira. Quelle: Robert Tiesler

Nicht umsonst tragen die Mitglieder des Mixed-Pickels-Teams T-Shirts mit der Aufschrift: „Artikel eins: Die Würde des Menschen ist unantastbar“.

Ute Gniewoß hat die Mixed-Pickels-Woche einst mit aus der Taufe gehoben. Zum Jubiläum schaute sie wieder in Velten vorbei. „Es fühlt sich richtig gut an, hier zu sein.“ Sie warnte vor Rechtspopulismus und Hass.

Trommeln gegen Gewalt. Quelle: Robert Tiesler

Das Programm am Mittwoch beginnt um 9.30 Uhr mit Trickfilmen für die Jüngsten, ab drei Jahre. Um 10 Uhr beginnt die Zirkusschule, auch das Spielmobil ist vor Ort. Auf dem Roten Sofa geht es ab 12.30 Uhr um Diversität. Die Sinne entdecken können die Teilnehmer ab 13.30 Uhr. Gefilzt wird ab 15 Uhr, Breakdance steht ab 15.30 Uhr auf dem Programm. Ab 18.30 Uhr gibt es zwei Filme: erst „Der Indianer“, dann „Death of a Superhero – Am Ende eines viel zu langen Tages“.

Von Robert Tiesler

Das erste Willkommenspaket der Gemeinde Birkenwerder für Neugeborene lieferte Bürgermeister Stephan Zimniok am Dienstag aus. Ganz oben im Päckchen steckt ein Plüsch-Biber – ein echtes Original aus Birkenwerder.

26.07.2017

2,46 Promille wies ein 49-Jähriger auf, der eine Frau geschlagen und gewürgt haben soll und anschließend im betrunkenen Zustand auf dem Fahrrad unterwegs war.

25.07.2017

Was passiert auf dem Gelände des ehemaligen OBI-Marktes in der Schönfließer Straße? Die Stadtverordneten billigten nun einen Vorentwurf des Bebauungsplanes und wollen die Öffentlichkeit früh beteiligen.

25.07.2017