Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Kinder im Krieg
Lokales Oberhavel Kinder im Krieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 05.04.2019
Die Kinder haben einen Film mit dem Thema "Kinder im Krieg" selber gedreht.
Die Kinder haben einen Film mit dem Thema "Kinder im Krieg" selber gedreht. Quelle: privat
Anzeige
Oberhavel

„Achtung! Ruhe bitte! Kamera ab!“ schallt es über den Schulhof der Kinderschule. Ärmlich aussehende Kinder huschen um die Ecke, Schutzengel begleiten den Weg der Kinder und spielen auf ihren Instrumenten. Die Kinder sind auf der Flucht und suchen verzweifelt Hilfe. „Danke, Cut.“ Die Szene ist im Kasten und es gibt Lob für alle Schauspieler, das „Kamera“- und das „Tonkind“.

Kinderrechte-Filmfestival

Was nun szenisch dargestellt und aufgenommen wird, haben die Kinder gemeinsam mit der Regisseurin, Schauspielerin oder Kindertrainerin Christa Pasch erarbeitet. 17 Kinder der Kinderschule Oberhavel haben am Kinderrechte- Projekt des Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e.V. Kijufi teilgenommen. Beim sogenannten „Kinderrechte-Filmfestival“ setzen sich Kinder in Workshops mit ihren Rechten und Bedürfnissen auseinander und machen diese in Kurzfilmen sichtbar.

Kinder im Krieg

In einer ersten Runde ging es für die Heranwachsenden der Kinderschule darum, Kinderrechte zu benennen und sich mit den Folgen ihrer Missachtung auseinander zusetzen. Für die Kinder stand schnell fest, das Krieg unweigerlich dazu führt, dass alle Rechte von Kindern mit Füßen getreten werden.“Kinder im Krieg“ lautet so auch das Thema ihres Filmes, zu dem sie das Drehbuch gemeinsam entwickelt haben.

Am 3. und 4. Juni wird das Ergebnis dann neben vielen anderen Filmen von Kindern in Potsdam im Kino zu sehen sein.

Von MAZonline