Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen 1500 Euro gibt es für die Festaktion von Frank Zander
Lokales Oberhavel Kremmen 1500 Euro gibt es für die Festaktion von Frank Zander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 11.12.2019
1500 Euro gab es am MIttwochabend für Frank Zanders Festaktion: 25. Weihnachtsfest für Bedürftige. Quelle: Privat
Kremmen

Wenn am 20. Dezember zum nun schon 25. Mal das Weihnachtsessen für Bedürftige stattfindet, dann ist das für Frank Zander und seine Familie und Helfer ein denkwürdiges Ereignis. Vielen Menschen hat er damit schon eine Freude gemacht.

Der Spargelhof in Kremmen unterstützt diese Aktion sei einigen Jahren. Am Mittwochabend kam Frank Zander mal wieder nach Kremmen, um einen neuen Spendenscheck abzuholen. 1500 Euro gibt der Spargelhof für das Weihnachtsessen dazu. Eine Geldsumme, für die sich Frank Zander herzlich bedankte. Er würdigte die gute Zusammenarbeit mit dem Spargelhof.

Das Geld stammt aus dem Verkauf der riesigen Erdbeertorte am 16. Juni auf dem Kremmener Spargelhof. Quelle: Robert Roeske

Dabei hat der Schlagersänger einiges dazugetan. Denn das Geld stammt aus dem Verkauf der riesigen Erdbeertorte am 16. Juni auf dem Kremmener Spargelhof. Sämtliche Erlöse daraus sind für die Zander-Charity-Aktion gedacht. Frank Zander selbst war am 16. Juni vor Ort. Er schnitt die Torte an und half auch beim Verkauf mit.

„Die Resonanz war wahnsinnig überwältigend“, sagte Beate Gebauer, die für die PR des Spargelhofes zuständig ist, am Mittwoch. Durch Zanders Hilfe sei die Torte ausverkauft gewesen. Diese wird vom Spargelhof in Eigenregie hergestellt. Die Erdbeeren für die Torte stammen aus Klaistow.

Der Kuchen war lecker. Quelle: Robert Roeske

Dass sich die Kremmener an Frank Zanders Aktion beteiligen, sei eine Herzensangelegenheit. „Wir haben zu ihm eine freundschaftliche Verbindung“, so Beate Gebauer. Er habe mal einen Geburtstag in Kremmen gefeiert. „Seine bodenständige und ehrliche Art kommt beim Publikum sehr gut an. Er ist in keiner Weise abgehoben“ Selbst viele Berliner würden auf den Spargelhof kommen, wenn Frank Zander dort zu Gast sei.

Ein Team vom Spargelhof war 2016 schon mal beim Weihnachtsessen dabei. „Das ist schon beeindruckend, wie das abläuft“, erzählte Beate Gebauer. Sicherlich auch 2020 wird dafür wieder auch in Kremmen gesammelt werden.

Von Robert Tiesler

Das Kremmener Asylbewerberheim könnte im September 2020 geschlossen werden. Der Landkreis verlängert den Mietvertrag mit der Stadt Kremmen nicht. Dort könnten neue Wohnungen entstehen. In Hennigsdorf werden dafür neue Kapazitäten geschaffen.

11.12.2019

Eigentlich hieß es, die Sanierung der Kremmener Schulsporthalle könnte 870.000 Euro kosten, ist nun von 2,6 Millionen Euro die Rede. Da hat ein neues Gutachten ergeben. Am 9. Januar findet eine Sondersitzung des Bauausschuss statt.

11.12.2019

Gerd Lerche legt sein Amt zum 31. Dezember nieder – aus gesundheitlichen Gründen. Sein Nachfolger wird auf der Stadtverordnetenversammlung in Kremmen benannt. Es wird Oliver Fritz aus Kremmen.

11.12.2019