Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen 2019 verschmelzen drei evangelische Kirchengemeinden
Lokales Oberhavel Kremmen 2019 verschmelzen drei evangelische Kirchengemeinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:56 14.06.2018
Pfarrer Thomas Triebler an der Kirche in Beetz. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Kremmen

Derzeit haben Kremmen, Beetz und Sommerfeld sowie Staffelde noch drei eigene evangelische Kirchengemeinden. Das soll sich zum 1. Januar 2019 ändern. Wie Pfarrer Thomas Triebler mitteilt, soll dann eine Vereinigung stattfinden und die Evangelische Kirchengemeinde Kremmen gebildet werden.

Schon jetzt bilden die drei Gemeinden einen Pfarrsprengel. Aber Staffelde beispielsweise hat immer noch einen eigenen Haushalt. „Momentan haben die beiden Haushalte – also Kremmen, Beetz und Sommerfeld, sowie Staffelde, ein Verhältnis von zehn zu eins“, erklärt Thomas Triebler. 2019 führt die Landeskirche allerdings ein neues Finanzsystem ein – ähnlich wie der doppische Haushalt in den Kommunen. Aus Sicht von Pfarrer Triebler hätte es damit zwei Möglichkeiten gegeben: Die Kirchengemeinden Kremmen (inklusive Groß-Ziethen), Beetz-Sommerfeld und Staffelde hätte entweder wieder drei Haushalte führen müssen oder eben der komplette Zusammenschluss.

Anzeige

Schon jetzt enge Zusammenarbeit

In einer Klausurtagung haben sich die Mitglieder für Letzteres entschieden. „Für uns ist das eigentlich kein großer Schritt, wir arbeiten ja sowieso schon sehr eng zusammen.“ Bereits jetzt gab es einen gemeinsamen Gemeindekirchenrat. Dennoch sei es nun möglich, die kirchliche Arbeit weiter zu stärken und zu fördern. Die Organisationsstruktur könne vereinfacht und verschlankt werden.

Ab Januar 2019 gibt es dann nur noch eine Gemeinde mit einem Siegel. Das muss noch genehmigt werden. Die drei bisherigen Siegel würden dann zum Jahresende außer Kraft gesetzt. Ein Neues wird angefertigt.

Feier am 6. Januar 2019

Für den 6. Januar 2019 ist ein feierlicher Vereinigungsgottesdienst geplant. Er findet aus Anlass des Epiphaniastages – oder auch Heilige Drei Könige – statt. In der Kremmener Nikolaikirche findet dann ein Gottesdienst, bei dem die Gründung der „neuen“ Gemeinde gefeiert wird, statt.

Von Robert Tiesler

Anzeige