Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Aktion am 14. März: putzen und pflanzen
Lokales Oberhavel Kremmen Aktion am 14. März: putzen und pflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 26.02.2020
Auch rund um den Bahnhof in Kremmen soll geputzt werden. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Kremmen

Der Ortsbeirat der Stadt Kremmen lädt am Sonnabend, 14.März, zur Aktion „Kremmen putzt und pflanzt“ ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Feuerwache in der Straße der Einheit.

„Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kremmen auf, mit uns gemeinsam in drei Bereichen der Stadt für ein sauberes Antlitz zu sorgen“, so Ortsvorsteher Eckhard Koop. Es geht um den Stadtpark, das Scheunenviertel und den Bahnhofsvorplatz.

Anzeige

„Gleichzeitig wollen wir an diesem Tag mit einer Baumpflanzaktion das Grün im städtischen Bereich stärken“, so Koop weiter. „Pflanzt mit uns gemeinsam einen Baum! Hierzu möchten wir Privatpersonen, Vereine und Betriebe der Stadt zu einer Baumspende aufrufen.“ Bestellt werden kann ein Baum für eine Privatperson, einen Verein oder einen Betrieb. In dem Preis von 300 Euro je Baum seien enthalten: Pflanz- und Befestigungsmaterial, Dünger sowie ein Namens-, Vereins-, oder Betriebsschild in Messing.

Die Goethe-Grundschule bringt sich an diesem Tag mit einer weiteren Aktion ein. Das Umfeld des Denkmals an der Schule soll umgestaltet und neu bepflanzt werden.

Zum Ende der Putz-und Pflanz-Aktion, gegen 13 Uhr, sind alle Helferinnen und Helfer zu einem deftigen Erbseneintopf mit Bockwurst aus der Gulaschkanone des Fördervereins der Feuerwehr Kremmeneingeladen. Auch die Getränkeversorgung am Treffpunkt sei gesichert.

Weiterhin hofft der Ortsbeirat Kremmen an diesem Tag, das aus dem Bürgerhaushalt 2019 finanzierte Projekt „Storchenkamera“ am Gebäude der Feuerwehr in Kremmen einweihen zu können. Bis 29. Februar wird um Rückmeldungen gebeten bei Eckhard Koop unter 033055/ 7 01 01 oder Katy Lühder unter 033055/7 17 67.

Von MAZonline