Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Ausgebüxter Hund rennt vors Auto
Lokales Oberhavel Kremmen Ausgebüxter Hund rennt vors Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 30.11.2018
Hund auf der Flucht (Symbolbild). Quelle: Federico Gambarini/dpa
Amalienfelde

Eine 47-jährige Audi-Fahrerin befuhr am späten Donnerstagabend in Amalienfelde die Berliner Chaussee in Richtung Schwante. Plötzlich rannte ein riesiger Hund, linksseitig vom Feld, über die Straße. Wegen der Dunkelheit sah sie den Hund zu spät und kollidierte mit diesem. Der Hund war ohne den Hundehalter draußen unterwegs, die Umzäunung des Grundstücks der Hundehalterin hatte ein großes Loch.

Der Hund wurde anschließend von der Hundehalterin in ein Tierkrankenhaus gebracht. Am Audi entstand im Frontbereich ein Schaden von etwa 2500 Euro.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Frank Zander war am Donnerstagabend zu Gast auf dem Spargelhof in Kremmen. Er durfte eine Gans aufschneiden, besuchte seine Gans Erna und bekam einen Spendenscheck über 1500 Euro – für sein Weihnachtsessen für Bedürftige.

02.12.2018

Erstmals fand auf dem Gelände der Kremmener Goetheschule ein Adventsmarkt statt. Daran beteiligten sich die Oberschüler und Besucher des Jugendclubs.

02.12.2018

Seit dem Start der Dauerbaustelle auf der A10 und A24 im Mai 2018 knallt es auf der Autobahn häufiger. Dramatisch angestiegen sind die Unfallzahlen jedoch nicht, die Zahl von bei Unfällen verletzten Personen ging sogar zurück.

30.11.2018