Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Badewiese am See bekommt neue Spielgeräte
Lokales Oberhavel Kremmen Badewiese am See bekommt neue Spielgeräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 19.08.2018
Der Spielplatz am Beetzer See wird momentan erweitert und soll demnächst freigegeben werden.
Der Spielplatz am Beetzer See wird momentan erweitert und soll demnächst freigegeben werden. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Beetz

MAZ-Leserin Sylke Wegner ist sich sicher: „Mein absoluter Lieblingsplatz ist der Beetzer See und das dort ansässige Café“, schreibt sie in einer Mail an die Redaktion. Die MAZ Oberhavel hatte die Leser aufgerufen, ihre Lieblingsplätze in der Region zu nennen. „Zu Recht wurde der Badestrand als der schönste in Oberhavel gekürt“, schreibt Sylke Wegner weiter. „Der Sand am Strand, die riesige Liegewiese sowie der Spielplatz machen den See familientauglich.“

Aber auch das Café am Ende der Seestraße in Beetz, in Sichtweite zum See und zum Strand, lade zum Verweilen ein. „Der Kuchen ist oberlecker, der Kaffee schmeckt und und und ...“ Sie sei einfach ein begeisterter Besucher, ergänzte sie.

In der Tat sehen das sehr viele MAZ-Leserinnen und Leser genauso. Denn im vergangenen Jahr gewann der Strand am Beetzer See die Online-Abstimmung für den schönsten Strand in Oberhavel. Ein entsprechendes Schild steht immer noch am Ende der Seestraße, dort, wo die Badewiese beginnt.

„Schönster Strand in Oberhavel“ nach einer Leserwahl 2017. Quelle: Robert Tiesler

Dort können die Besucher ihre Handtücher ausbreiten, sie können auf den Steg laufen, der in den See hineinragt – oder sie können schlicht ein paar Runden im See drehen, der absolut idyllisch an einem Wald liegt. Auf der anderen Uferseite ist in Sommerfeld das große Hotel zu sehen.

Aber auch für die Kinder wird am Beetzer See einiges geboten. Die Stadt Kremmen hat dafür Fördermittel aus dem Leader-Programm des Landesentwicklungsministeriums bekommen. Neu sind dort eine Schaukelkombination aus Nest- und Sitzschaukel sowie ein Sitzkarussell. Es fehlt wohl noch ein Fallschutz, dann sollen die Geräte auch für die Kinder freigegeben werden.

Haben Sie einen Lieblingsplatz in Oberhavel? Dann schreiben Sie uns an oranienburg@MAZ-online.de oder rufen Sie an: 03301/59 45 24.

Von Robert Tiesler