Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Banner-Werbung: Feuerwehr sucht neue Mitglieder
Lokales Oberhavel Kremmen Banner-Werbung: Feuerwehr sucht neue Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 27.09.2019
Dieses Banner, die für die Mitgliedschaft in der Feuerwehr wirbt, hängt in der Flatower Hauptstraße. Quelle: Sebastian Morgner
Staffelde

Die Feuerwehren in Staffelde/Groß-Ziethen und Flatow werben derzeit wieder verstärkt und öffentlichkeitswirksam um Mitglieder. Insgesamt hängen sechs große Banner in den Dörfern.

„Die Idee kam zur Jubiläumsfeier in Flatow“, erzählt John Wehden der Chef des Kremmener Löschzuges III. Auf dem Sportplatz ist der 110. Geburtstag der Flatower Feuerwehr gefeiert worden. „Da hatten wir das erste Plakat entworfen.“ Gesponsert worden ist es von Bernd Schnell, der Mitglied in der Wehr ist. „Da haben wir uns dann gefragt, ob wir noch mehr dieser Plakate aufhängen wollen.“ Es seien viele Leute dabei gewesen, die helfen wollten, auch Gewerbetreibende, so John Wehden weiter.

An den Standorten für die Plakate sei jeweils abgesprochen worden, ob sie aufgehängt werden können. Auch Reaktionen habe es schon gegeben. „Wir haben schon einige Meldungen bekommen“, erzählt John Wehden. „Entweder haben sie uns angesprochen oder auch unseren Ortsvorsteher.“ Demnächst würden sich potenzielle neue Mitglieder bei der Wehr in Staffelde vorstellen. Bislang sei das wegen Ausbildungsmaßnahmen noch nicht möglich gewesen.

Werbung für die Feuerwehr. Quelle: Sebastian Morgner

36 Aktive sind momentan bei der Feuerwehr in Staffelde/Groß-Ziethen und Flatow, die einen gemeinsamen Löschzug bilden, dabei. „Mit der Anzahl kann man jetzt noch gut arbeiten“, sagt der Ortswehrführer. „Aber mehr ist natürlich immer gut.“ Es gebe einige Kameraden, die in den nächsten vier bis fünf Jahren den aktiven Dienst verlassen würden. „Da müssen wir vorher noch dafür sorgen, dass dann Ersatz da ist.“

Jeden Freitag um 19 Uhr könnten Interessierte zur Staffelder Feuerwache kommen – oder auch alle 14 Tage dienstags um 19 Uhr. „Da ist immer unsere Ausbildung“, so John Wehden. Auch über die Facebook-Seite der Feuerwehr in Staffelde/Groß-Ziethen könne jeder Interessierte Kontakt aufnehmen.

„Jeder sollte mal drüber nachdenken, jeder ist ja auch mal selbst betroffen, irgendwann braucht jeder mal Hilfe“, sagt der Staffelder Wehrführer. „Es ist immer gut, wenn man weiß, da ist jemand, der hilft. Außerdem sorgt das für ein besseres Miteinander im Dorf“, ist er überzeugt.

Derzeit sei die Tagesbereitschaft in Staffelde noch halbwegs machbar. „Wir haben auch Kameraden, die beim Bauhof arbeiten“, sagt John Wehden. Sie seien bei Alarm verfügbar. „Wichtig ist, dass der Arbeitgeber mitspielt.“ Es müsse noch mehr Verständnis dafür geben, dass bei Alarm der Arbeitsplatz schnell verlassen werden müsste.

Von Robert Tiesler

Unbekannte Täter haben am Donnerstagmorgen in Sommerfeld einen roten Mercedes gestohlen. Der Wagen trug das Kennzeichen NP-P 30.

27.09.2019

Beetz, Sommerfeld und Wall feiern am Sonnabend, 28. September, wieder gemeinsam das Erntedankfest. Um 16 Uhr beginnt in der Beetzer Kirche der Gottesdienst. Danach spielt Joe & the Booze Machine.

25.09.2019

Am 7. Oktober trifft sich der Tourismusverein Region Kremmen zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Dort soll die Auflösung des Vereins zum Jahresende beschlossen werden. Das Bedauern hält sich offenbar in Grenzen, der Verein war nicht mehr aktiv.

24.09.2019