Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Goethe-Grundschule: Schulsozialarbeit wird ausgeweitet
Lokales Oberhavel Kremmen Goethe-Grundschule: Schulsozialarbeit wird ausgeweitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 20.05.2019
Angela Krajewski, Schulsozialarbeiterin an der Goethe-Grundschule in Kremmen Quelle: Robert Tiesler
Kremmen

Gute Nachrichten für die Kinder der Kremmener Goethe-Grundschule. Hatte die Schulsozialarbeiterin Angela Krajewski bislang nur eine halbe Stelle, kommt es 1. August zu Veränderungen. Am Donnerstagabend haben die Stadtverordneten einstimmig beschlossen, dass sie es eine weitere 20-Stunden-Stelle geben wird.

Die 20 Stunden haben nicht ausgereicht, sagte Hauptamtsleiterin Bianca Haag. „Es besteht ein höherer Bedarf.“ Es sei eine Zunahme von Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten und Problemen im sozialen und familiären Umfeld zu verzeichnen. Schon im Grundschulbereich seien die Themen Mobbing, verhaltensoriginelle Kinder, Gewaltbereitschaft und schwierige familiäre Verhältnisse aktuell. Das Angebot, die Schulsozialarbeiterin zu kontaktieren werde gut angenommen. In mancher Notsituation sei sie hilfreich und notwendig.

Andreas Kretzschmar (SPD) sagte, dass er sich freue, dass über das Thema geredet werde. Die SPD habe von Anfang an angeregt, dass eine volle Stelle benötigt werde. Reiner Tietz (Linke) merkte an, dass es bei den angesprochenen Problemen im Hort mit den Kindern, nicht um spezielle, besondere Ereignisse gehe, sondern geschildert worden sei, wie sich Dinge über einen längeren Zeitraum verändert hätten.

*

In einer frühen Version dieses Artikels hieß es, die 20-Stunden-Stelle werde auf 40 Stunden aufgestockt. Bürgermeister Sebastian Busse wies am Freitag darauf hin, dass eine weitere 20-Stunden-Stelle ausgeschrieben werde. Ob die jetzige Schulsozialarbeiterin aufstockt, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

Von Robert Tiesler

Wenn die Brücke bei Linumhorst saniert wird, dann wird Kremmen 25.000 Euro dazugeben. Das beschlossen die Stadtverordneten. Die momentan gesperrte Brücke liegt auf dem Gebiet von Fehrbellin.

20.05.2019

13 Vereine aus Kremmen haben am Donnerstag ihre Fördermittel bekommen. Die Stadt Kremmen hat seit 2018 eine neue Regelung bei der Vereinsförderung. Gut 60.000 Euro sind ausgeschüttet worden.

17.05.2019

Wie geht es mit dem Kremmener Klubhaus weiter – und vor allem wann? Schon lange tut sich nichts in den oberen Etagen. Am Donnerstag demonstrierten etwa 50 Leute dafür, dass im Klubhaus endlich etwas passiert.

17.05.2019