Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Grundschule bekommt zusätzliches Klassenzimmer
Lokales Oberhavel Kremmen Grundschule bekommt zusätzliches Klassenzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 12.07.2019
In dem ehemaligen Werkraum auf dem hinteren Schulhof in Beetz entsteht momentan der neue, zusätzliche Klassenraum. Gerade im Winter war es dort immer viel zu kalt gewesen. Quelle: Robert Tiesler
Beetz

An der Grundschule in Beetz reichen die Räume nicht mehr aus. Weil am 3. August eine zusätzliche 1. Klasse eingeschult wird, musste ein weiteres Klassenzimmer her. Daran wird während der Sommerferien gearbeitet.

Derzeit wird der alte Werkraum auf dem hinteren Schulhof zu einem Klassenraum umgebaut. „Wir benötigen ihn, weil alles voll ist“, sagt Kremmens Bauamtsleiter Enrico Wießner. „Wir hatten nur diese Möglichkeit.“

Damit im August der Schulbetrieb in diesem Gebäude losgehen kann, wird saniert. Dach, Fassade und der Fußboden werden gedämmt. Der Fußboden hat bereits einen neuen Estrich bekommen, der momentan noch trocknen muss. „Bis zum Schuljahresbeginn muss innen alles fertig sein.“ Die Außenfassade soll erst in den Herbstferien im Oktober neu gestaltet werden.

Schon längere Zeit sei der Werkraum nicht richtig genutzt gewesen, vor allem im Winter. „Er war nutzbar, aber er ist im Winter überhaupt nicht warm geworden“, sagt Mike Nickel, Mitarbeiter im Kremmener Bauamt. Sogar die Heizungsanlage habe an sich funktioniert, aber durch die fehlende Dämmung sei alles rausgegangen.

So sieht es momentan im ehemaligen Werkraum aus. Quelle: Robert Tiesler

Die Entscheidung, dass der alte Werkraum zum Klassenzimmer umgebaut wird, sei relativ kurzfristig gefallen. „Das eigentliche Problem daran ist, dass man so schnell gar nicht mehr so viele Handwerker findet“, so Mike Nickel weiter. Nicht nur eine Ausschreibung habe wiederholt werden müssen, weil beim ersten Mal keine Angebote reinkamen. „Kleinaufträge sind oft nicht mehr so attraktiv.“ In der Verwaltung habe man viel rumtelefonieren müssen, um an Firmen zu kommen. „Durch die Kurzfristigkeit war das noch mal schwieriger.“

Um die Abdichtung gewährleisten zu können, musste rund um das Gebäude ein Graben geschippt werden. Auch das Dach werde noch aufgenommen, die Decke aber bleibe erhalten – auch das solle noch vor Schulbeginn am 3. August erfolgen. Die Kosten für den Umbau betragen laut Enrico Wießner 75.000 bis 80.000 Euro.

Auch in anderen Teilen der Grundschule Beetz finden Bauarbeiten statt. Einige Klassenräume bekommen in diesen Wochen einen neuen Anstrich.

Von Robert Tiesler

Bis September soll aber der erste Abschnitt der neuen Fahrbahn für die Autobahn A24 fertig sein. Ab kommender Woche wird der erste Beton gegossen. Dabei wollten die Baufirmen schon ein wenig weiter sein.

12.07.2019

Engpass bei der Bahn: Um den Verkehr beim Prignitz-Express sicherstellen zu können, musste sich die Bahn im Sauerland Ersatz borgen. Auch der Personalnotstand macht weiter Probleme.

12.07.2019

Die Freude über die glatte Groß-Ziethener Ortsdurchfahrt ist groß. Am Donnerstag hat sich nun der Landesbetrieb Straßenwesen zu den Bauarbeiten geäußert.

11.07.2019