Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Kita-Gebühr für April wird zurückgezahlt
Lokales Oberhavel Kremmen Kita-Gebühr für April wird zurückgezahlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 27.03.2020
Die Kita in Kremmen. Quelle: Verwaltung
Anzeige
Kremmen

Eltern in Kremmen und den Ortsteilen bekommen Kitagebühren zurückgezahlt. „Durch die Landesregierung des Landes Brandenburg und den Städte- und Gemeindebund wurden wir informiert, dass das Land die Kita-Beiträge für die nicht in Notbetreuung befindlichen Kinder übernehmen wird“, teilte Bürgermeister Sebastian Busse (CDU) am Freitag mit. „Es wird seitens des Städte- und Gemeindebundes empfohlen, den Einzug der Kita-Beträge ab April ruhen zu lassen.“ Die Stadt Kremmen begrüße diese Entscheidung sehr und werde der Empfehlung des Städte– und Gemeindebundes folgen. „Bis zur Wiederherstellung der regulären Kinderbetreuung in den Kindertageseinrichtungen sowie der Tagespflege werden keine Beiträge erhoben, auch das Essengeld ist davon ausgenommen.“

Da in Kremmen der Einzug der Beiträge immer zum 1. eines Monats erfolge, sei für April die entsprechende Datei bereits an die Bank gegeben worden, so Busse weiter. „Damit werden bei allen Eltern, die der Stadt Kremmen eine Einzugsermächtigung erteilt haben, die Beiträge zunächst am 1. April eingezogen. Dieser Vorgang war seitens der Bank nicht mehr zu stoppen. Gleichzeitig haben wir die Rückbuchung der Beiträge veranlasst. Somit werden die Beträge zwar wie gewohnt vom Konto eingezogen, Ihnen jedoch zeitnah wieder gutgeschrieben. Wir bitten um ihr Verständnis für unser Vorgehen. Eltern, die einen Dauerauftrag bei ihrer Bank eingerichtet haben, passen diesen bitte an und setzen ihre Zahlung vorerst aus.“

Anzeige

Außerdem wünschte sich Sebastian Busse: „Wir hoffen alle, dass wir ihre Kinder bald wieder normal betreuen dürfen.“

Von MAZonline