Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Hitze: Planschen im Stadtbrunnen und ein Fußbad im See
Lokales Oberhavel Kremmen Hitze: Planschen im Stadtbrunnen und ein Fußbad im See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 10.08.2018
Michelle Templin (32) und Dana Hamann (38) vom Kremmener Hotel SeeLodge pausieren mit Melone und Eistee. Quelle: Jeannette Hix
Kemmen

Die Flipflops ausgezogen, die Decke im Sand – so genießen Michelle Templin (32) und Dana Hamann (38) vom Kremmener Hotel SeeLodge ihre Mittagspause am See. „Zwischendurch halten wir auch immer mal die Füße ins Wasser und machen die Handgelenke nass“, sagen die Eventmanager.

Wandersmann Christian Simon (29) aus Hamburg macht Pause im Schatten am Kremmener See. Quelle: Jeannette Hix

Trotz der Schwitze-Hitze ist Christian Simon (29) aus Hamburg in seinem Urlaub auf Wandertour. „Ich fahre mit dem Zug zu Orten wie Kremmen und laufe dort die Gegend ab“, sagt der Krankenpfleger. Am Kremmener See gönnt er sich eine Pause im Schatten. Im Gepäck hat er immer genügend Wasser und Früchte wie Blaubeeren. „Das ist sehr erfrischend. Genau wie der Salat zum Abend.“

Kyell Michel (5) aus Hohenbruch holt sich seine Abkühlung im Stadtbrunnen von Kremmen. Quelle: Jeannette Hix

Der Springbrunnen in Kremmen ist zur Zeit der Lieblingsspielplatz für Kyell Michel (5) aus Hohenbruch. Mama Janine (37) hat den Steppke vorher vorbildlich mit Sonnenschutz samt Lichtschutzfaktor 50 eingecremt. Und statt süßen Fruchtgetränken mit viel Zucker mixt Zahnarzthelferin Janine ihrem Sohn lieber ein Sprudelwasser mit Minze. Auch kalte Milch mag Kyell gern.

Steffi Rykowski von Bäcker Plentz holt die Brötchen aus dem Backofen – zwei Ventilatoren im Raum sorgen für Abkühlung. Quelle: Jeannette Hix

Zwei Ventilatoren in der Backstube bringen Steffi Rykowski (28) von Bäcker Plentz am Backofen etwas Abkühlung. Im Gastraum gibt es sogar eine Klima-Anlage. „Ansonsten retten wir uns mit Eiskaffee und kühlen Getränken über den Tag – der Chef lädt uns ein“, sagt die Fachverkäuferin.

Von Jeannette Hix

Bei Kontrollen während der Abreise vom „Restist to Exist“- Festival in Kremmen hat die Polizei am Sonntag zahlreiche Verstöße wegen des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt.

09.08.2018

Als Erntekönigin hat die hübsche Lehrerin Beata 2016/17 die Stadt Kremmen präsentiert. Am Sonnabend, den 4. August, heiratet die gebürtige Polin ihren Schatz Ricky und aus Frau Waschinsky wird Frau Schlichting.

07.08.2018

Der Lärm war beängstigend: Zwei Kampfflugzeuge der Bundeswehr sorgten mit ihren Tiefflügen dafür. In einer Höhe von nicht mal 500 Metern überflogen die Kampfjets den Ort.

06.08.2018