Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Lkw zu spät bemerkt: Unfall im Baustellenbereich
Lokales Oberhavel Kremmen Lkw zu spät bemerkt: Unfall im Baustellenbereich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 07.05.2019
Autobahn-Baustelle (Symbolbild). Quelle: Martin Schutt/dpa
Kremmen

Am Montagmorgen gegen 6.55 Uhr kam es auf der A24, Fahrtrichtung Berlin, im Baustellenbereich zwischen Linum und Kremmen zu einem Unfall. Der Fahrer eines Lkw-Muldenkippers wollte die Autobahn an einer Baustellenzufahrt verlassen. Ein nachfolgender 57-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr auf dem rechten Fahrstreifen und bremste seinen Wagen ab. Auf dem linken Fahrstreifen fuhr ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer, welcher den abbiegenden Muldenkipper zu spät bemerkte. Er bremste sein Fahrzeug ab und wechselte auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei übersah er den dort befindlichen verkehrsbedingt haltenden Mercedes des 57-Jährigen und stieß seitlich mit diesem zusammen.

Hierbei wurde der Mercedes des 57-Jährigen durch den Aufprall gegen den Verkehrsteiler gedrückt. Beide Autos wurden beschädigt, blieben jedoch fahrbereit. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Von Kremmen bis Sommerfeld und Beetz. Von Flatow bis Vehlefanz – ein lauter Knall ließ am Dienstagvormittag die Wände und Gläser rund um Kremmen wackeln. Die Ursache: Ein Eurofighter der Bundeswehr.

07.05.2019

Die Motive für die Wahl von Oberhavels „Foto der Woche“ sind in dieser Woche mit Handball, Fußball und dem Kremmen-Lauf stark sportlich geprägt. Auch die Hennigsdorfer Feuerwehr und ein Leserfoto stehen zur Wahl. Die MAZ-Leser entscheiden: Welches Foto ist das beste?

06.05.2019

Mitte August wird auf dem Kremmener Kirchplatz gefeiert. Motto: „Fontane zwischen Dampf und Biedermeier“ aus Anlass des 200. Geburtstages von Theodor Fontane. Es werden noch Ideen und Geschichten gesucht.

06.05.2019