Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Resist to Exist: Beschluss erst nächste Woche?
Lokales Oberhavel Kremmen Resist to Exist: Beschluss erst nächste Woche?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 18.07.2019
Das Verwaltungsgericht in Potsdam. Quelle: Jürgen Lauterbach
Kremmen

Einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Potsdam zum Punkfestival „Resist to Exist“ könnte es erst Mitte nächster Woche geben. Das sagte am Donnerstag ein Sprecher des Gerichtes auf MAZ-Nachfrage. „Eventuell eher“, schob er noch nach. Für den Beschluss werde es aber keinen Gerichtstermin vor Ort geben. „Der Beschluss wird allen Beteiligten zugestellt“, so der Sprecher weiter.

Das Festival „Resist to Exist“ soll vom 2. bis 4. August am Oranienburger Weg in Kremmen stattfinden. Die Kreisbaubehörde hatte den Veranstaltern untersagt, landwirtschaftliche Gebäude dafür zu nutzen sowie die Aufstellung von Zelten, Verkaufsständen und Zäunen verboten. Unter den Umständen könnte das Festival nicht stattfinden.

Eine Anhörung am Dienstag am Verwaltungsgericht blieb ohne Ergebnis, weil die Vertreter des Landkreises sich nicht auf einen Kompromiss einlassen wollten und stattdessen auf einen Beschluss des Gerichtes drängten.

Von Robert Tiesler

Reiner Tietz (80) aus Sommerfeld ist Kremmens ältester Stadtverordneter. Seit 1998 lebt er in der Region, seitdem engagiert er sich. Sein größter Bruch in seiner Biografie ist die Wende 1989/90. „Dann setzte ein tiefgehender Lernprozess ein, auch bei mir persönlich.“

17.07.2019
Oberhavel Polizeibericht aus Oberhavel vom 17. Juli 2019 - Polizeiüberblick: 59-jähriger Unfallverursacher mit Kokain im Blut

Ein 59-jähriger Unfallverursacher in Hennigsdorf, der positiv auf einen Drogentest reagiert, ein gestohlener Peugeot Boxer in Oranienburg, ein Einbruch in eine Lagerhalle in Velten – dies und mehr gibt es im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 17. Juli 2019.

17.07.2019

Am 27. Juli werden im Kremmener Scheunenviertel gleich drei Feste gefeiert: „Kinder – Kunst – Kremmen“, das 25. Jubiläum der Scheunenviertel-Sanierung und das Festival „Feuer und Flamme für Kremmen“.

17.07.2019