Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Radweg entlang der L16 rückt näher
Lokales Oberhavel Kremmen Radweg entlang der L16 rückt näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 12.08.2019
Kommt bald der Radweg zwischen Kremmen und Linum? Quelle: Robert Roeske
Kremmen

Zwischen Kremmen und Linum existiert derzeit keinerlei Radinfrastruktur, die Kindern, Familien oder Senioren im Alltag eine sichere und komfortable Fahrt ermöglichen würde. Die Initiative „Radweg Kremmen-Linum“, unterstützt von Changing Cities e.V. und ADFC Brandenburg e.V., hat mit der Sammlung von 3.032 überwiegend lokalen Unterschriften (Stand 24. Juli 2019) das Projekt bekannt gemacht. Die Radinitiative wurde eingeladen, am 9. Mai 2019 im EUT-Ausschuss (Energie, Umwelt und Tourismus) in Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) das Projekt kurz vorzustellen.

In der Folge beschloss der EUT-Ausschuss noch am selben Tag offiziell, der Gemeinde Fehrbellin den Antrag für den Bau eines Radweges entlang der L16 von Linum zur Flatower Kreuzung zu stellen. Dort in etwa endet der Landkreis Ostprignitz-Ruppin und der Landkreis Oberhavel beginnt. Zusätzlich wurde unter anderem noch empfohlen, die Luchchaussee zwischen Linumhorst und dem Abzweig Ziethenhorst zu ertüchtigen und auch für die Strecke an der L16 von Langen nach Wustrau den Antrag für den Fahrradwegbau beim Land Brandenburg zu stellen.

Am 14. Mai 2019 war die Radinitiative im Bauausschuss von Kremmen eingeladen und präsentierte den gewünschten Radweg auch dort. Auch der Bauausschuss beschloss am selben Tag offiziell, der Gemeinde Kremmen die Antragstellung für den Bau des Radweges entlang der L16 von Orion bis zur Landkreisgrenze Nähe Flatower Kreuzung beim Land Brandenburg zu empfehlen. Damit haben die Fachausschüsse beider Gemeinden ein klares Signal gesetzt, den Fahrradausbau zwischen Kremmen und Linum und Umgebung voranzutreiben. Die Radinitiative begrüßt die Empfehlungen der Fachausschüsse ausdrücklich und baut darauf, dass die im Mai 2019 neu gewählten Fachausschüsse und Gemeindevertretungen den Empfehlungen der Fachausschüsse folgen und im September 2019 sowohl in Kremmen als auch in Fehrbellin die Antragstellung für den Bau der Radwege beschließen.

Ansprechpartnerin für die Radinitiative Kremmen-Linum ist Eva Witzgall, weiterführende Links zu diesem Thema unter www.radweg-kremmen-linum.de/.

Von MAZ-Online

Eine 80-jährige Radfahrerin hat am Freitag auf dem Radweg zwischen Flatow und Kremmen die Vorfahrt an der Einmündung Nauener Straße nicht beachtet und ist angefahren worden. Sie stürzte und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

11.08.2019

Die Beetzer Hort-Räume im Dachgeschoss sind nach einer Begehung am Mittwoch vom Ministerium gesperrt worden. Die Fluchtwege seien nicht mehr gewährleistet.

09.08.2019

Ein 37-Jähriger war zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden, weil er 2017 an einem versuchten Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Kremmen beteiligt war. Mit dem Urteil war er nicht einverstanden.

09.08.2019