Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Sie wollen, dass saniert wird: Kundgebung vor dem Klubhaus
Lokales Oberhavel Kremmen Sie wollen, dass saniert wird: Kundgebung vor dem Klubhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 17.05.2019
Zur Demo fürs Klubhaus hatten sich am Donnerstagabend etwa 50 Teilnehmer auf dem Marktplatz in Kremmen eingefunden. Quelle: Enrico Kugler
Kremmen

Wieder ins Gespräch bringen, darauf aufmerksam machen. Das war am Donnerstagnachmittag das Ziel der Arbeitsgruppe Klubhaus, die auf dem Marktplatz in Kremmen zu einer Kundgebung eingeladen hatte. Etwa 50 Leute waren dieser Einladung gefolgt.

Reden bei der Klubhaus-Demo in Kremmen. Quelle: Enrico Kugler

„Seit dem studentischen Wettbewerb hat sich nicht mehr viel getan“, sagte Katy Lühder von der Klubhaus-AG im Gespräch mit der MAZ. Bei dem Wettbewerb hatten Potsdamer Studenten Ideen eingebracht, was aus dem Klubhaus am Marktplatz werden könnte. Umgesetzt davon ist bislang nichts. Katy Lühder könnte sich vorstellen, im Klubhaus ein Bürgerzentrum einzurichten. „Es wäre gut, wenn man das mit der Bibliothek kombiniert“, sagte sie. Sie hofft, dass der große Saal reaktiviert werden könne.

Bürgermeister Sebastian Busse bei der Klubhaus-Demo. Quelle: Enrico Kugler

Bürgermeister Sebastian Busse sagte, es seien bereits 1,23 Millionen Euro in das Haus gesteckt worden, davon seien 690.000 Euro Fördermittel gewesen. „Wir wollen in dem Haus weiter Leben schaffen“, so Busse auf MAZ-Nachfrage weiter. Mit der Bäckerei sei ein Anfang gemacht, nun müsse ein Konzept beschlossen werden. Das könne bis zum Ende dieses Jahres geschehen, so Busse. Dann könnten Architekten damit beauftragt werden.

Eckhard Koop bei seiner Rede. Quelle: Enrico Kugler

Kremmens Ortsvorsteher Eckhard Koop kritisierte, dass sich nun schon lange nichts mehr getan habe. Er befürchtet, dass das Kremmener Klubhaus stattdessen verkauft werden solle.

Von Robert Tiesler

Laufevent in Kremmen: Kinder der Goethe-Grund- und Oberschule, der Kita Rhinstrolche und der Grundschule Beetz machten am Mittwochvormittag beim großen Sponsorenlauf mit.

15.05.2019

An der A24 bei Flatow und an der Bahnstrecke bei Sommerfeld könnten neue Solarparks entstehen. Beim Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch ruft das Kritik hervor, denn es handelt sich um ein Vogelschutzgebiet.

14.05.2019

Festnahme: Er soll im Januar 2016 versucht haben, den Geldautomaten am Kremmener Schlossdamm zu sprengen. Am Dienstagmorgen ist ein 26-Jähriger aus Schöneiche festgenommen worden.

14.05.2019