Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Radler legen Zwischenstopp an Todesmarsch-Gedenktafel ein
Lokales Oberhavel Kremmen

Sommerfeld: Radler legen Zwischenstopp an Todesmarsch-Gedenktafel ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 16.09.2020
Die VVN-Radler in Sommerfeld. Quelle: privat
Anzeige
Sommerfeld

Die Schweriner VVN-Radler haben ihre Radtour von Schwerin nach Sachsenhausen zum Gedenken an den Todesmarsch der Häftlinge des KZ Sachsenhausen vom Frühjahr 2020 in den Herbst verlegt. Am Sonntagmittag trafen sich 17 Radler, aus Neuruppin kommend, mit Sommerfelder Bürgern an der Gedenktafel an der Sommerfelder Kirche. Junge Leute aus dem Perleberger Gymnasium, die an der Fahrt teilnehmen, erkundigten sich nach dem im Dorf lebendigen Andenken an den Todesmarsch.

VVN, das ist die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten. Regelmäßig findet die Aktion „Radeln für den Weltfrieden“ statt.

Von MAZonline