Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Vier Stadtverordnete nehmen Abschied
Lokales Oberhavel Kremmen Vier Stadtverordnete nehmen Abschied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 17.05.2019
Detlef Reckin war seit 2008 Stadtverordnetenvorsteher in Kremmen. Quelle: Robert Tiesler
Kremmen

Zum Ende der Kremmener Stadtverordnetenversammlung sind am Donnerstagabend vier Herren verabschiedet worden, die sich nicht mehr zur Wahl stellen. Fritz Falkenberg (parteilos, Linke-Liste), Gerhard Mittelstädt (parteilos, SPD-Liste) und Detlef Reckin (SPD) ziehen sich aus der Kommunalpolitik zurück. Helmut Glanzer (CDU) tritt nur noch für den Staffelder Ortsbeirat an. „Es war eine schöne Zeit“, sagte Helmut Glanzer. „Wir haben uns auch gestritten, aber vieles ging gut aus. Es hat mir Spaß gemacht, die Entwicklung hier mitzumachen.“ Er dankte allen für die Zusammenarbeit.

Detlef Reckin war seit 2008 Vorsitzender des Stadtparlamentes. Er hatte 87 Sitzungen geleitet, nur einmal gefehlt, 939 Beschlüsse behandelt. „Jeder Mensch ist ersetzbar“, sagte er. „Das Leben geht weiter, nur eben anders.“

Von Robert Tiesler

Wichtiger Moment für die Kremmener Feuerwehrleute. Während der Stadtverordnetenversammlung gab es verschiedene Ernennungen. So hat die Stadt nun zwei stellvertretende Stadtbrandmeister.

17.05.2019

Redakteur Helge Treichel wird sich von Montag (20. Mai) bis Freitag aufs Fahrrad schwingen und die Region erkunden. Gemeinsam mit Reinhard Bischoff ist er auf der Suche nach Menschen der Region. Wollen Sie mitfahren? Dann kommen Sie zum Treffpunkt.

17.05.2019

Der Einbruch ist am Freitagfrüh festgestellt worden: Unbekannte drangen in die Apotheke am Kremmener Marktplatz ein. Offenbar zerstörten sie dafür eine Glasscheibe.

17.05.2019