Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Künstler öffnen ihre Türen
Lokales Oberhavel Künstler öffnen ihre Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 07.05.2018
In der „Villa Havelmond“ in Birkenwerder laden Ute Spingler und HeinerSchäfer zu Filmvorführungen und Live-Painting. Quelle: Robert Roeske
Oberhavel

Stets am ersten Maiwochenende öffnen Künstler in Brandenburg ihre Ateliers, lassen Besucher hinter die Kulissen schauen. Beteiligt sind 590 Ateliers mit 750 Kreativen. In Oberhavel sind am 5./6. Mai rund 60 Ateliers geöffnet.

In Altglobsow öffnet das „Graphikatelier & Cupferdruckerey am Hommelpfoten“. In Bärenklau zeigt Elena Bednorz „Schmuckes Glas“ und im Atelier von Helma Tuhlke-Marquardt ist der Künstler Reinhard Finalski zu Gast (nur Sonntag). Im Skulpturengarten von Renate Kade-Walter in Barsdorf gibt es am Sonntag eine Rakubrand-Vorführung. In Bergfelde zeigt Elinor Weise Illustrationen und Grafik und in Bergsdorf lädt das Kurt-Mühlenhaupt-Museum zum Besuch.In Birkenwerder gibt es in der Galerie„Art pro Vita“ Orgelmusik, in der „Villa Havelmond“ Filmvorführungen und Live-Painting, in der Galerie Waldhof öffnet der Skulpturengarten und auf dem Skulpturen Boulevard nach Hohen Neuendorf findet am Sonnabend ab 15 Uhr ein Bürgerfest statt. In Dagow kann der Ateliergarten von Elli und Jürgen Graetz besichtigt werden und in der Galerie Falkenthal ist Porträtmalerei zu bewundern.

Mit der Kunstkutsche durch Glienicke

Mit der Kunstkutsche kann man in Glienicke von Atelier zu Atelier fahren. Mit dabei ist Heike Adner mit Skulpturen, Gero Breloer und Matthias Jankowiak mit Fotografien. Im Atelier von Christine Gersch und Igor Jerschov gibt es Skulpturen, Ina Kaube vom „Atelier Anou“ bietet Malexperimente bei einer Brotmalzeit (nur Sonnabend) und Annette Lück-Lerche lädt zum Malen eines Gemeinschaftsbildes. Bei Ulrike Neubauer gibt es zur Kunst Kammermusik (nur Sonnabend) und Jürgen Zehnpfennig öffnet sein „Holzstückwerk“. Außerdem präsentieren zahlreiche Künstler ihre Werke in der Rathaus-Galerie, im Bürgerhaus und in der Mensa.

In Hennigsdorf stellen Künstler im Oberstufenzentrum aus

In Gransee präsentiert im Ortsteil Wendefeld Andreas Uckert „Gefälschte Gemälde“ und in Wolfsruh zeigt Ulla Fricke Grafiken und Lederarbeiten (nur Sonnabend) und Brigitte Lux lädt in die „Augenweide Wolfsruh“. In Hennigsdorf zeigen mehrere Künstler ihre Kunst im Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum und im Atelier von Annett Pollack-Mohr gibt es „Light Art“. In der Kunstkate von Masha Loft in Hohen Neuendorf gibt es Kunst und Mode.

In Kreuzbruch öffnet das Atelier in der Oberförsterei Rehforst

In Hohenbruch zeigt Carola Hinz Filzprodukte und wirft das Spinnrad an (nur Sonntag). Natur-Skulpturen gibt es im Atelier von Cornelia Seidler in Kappe zu sehen. In Klein-Ziethen zeigt Petra Manthei Unikate der „Oberkrämer Keramik“. Im Scheunenviertel in Kremmen öffnen die „Scheune 28“, das „Atelier 43“ und Martin Gietz bringt seine Straßenwalze für die Kunst zum Einsatz. Ulrike Schmidt lädt ins „Papier und Kunst“ und Stephan Möller öffnet sein Bildhaueratelier. In Kreuzbruch öffnet Katrin Wuttig ihr Atelier mit Druckwerkstatt in der historischen königlichen Oberförsterei Rehforst. In Kurtschlag lädt das „Atelier in der Schorfheide“ zu Malerei und Lesungen. Im Löwenberger Land präsentiert Markus Beer seine „Bilderflut“ und im Ortsteil Linde gibt es Malerei auf dem „Ganesha-Hof“ und in der Kunstkirche Linde eine Ausstellung des Kunstvereins.

Von Seidenmalerei bis Keramik in Oranienburg

In Mühlenbeck kann im Atelier von Annett Schauß gemalt werden und am Sonnabend singt Lisa Doll. In Oranienburg sind dabei das „Atelier Caroline“ mit Seidenmalerei und Live-Musik, die „Kleine Laube“ von Bettina Engel und das Keramik-Atelier von Verena Siol (beide nur Sonnabend) und das Atelier von Imke Rust im Ortsteil Friedrichsthal. Im Oranienwerk präsentieren sich viele Künstler. In Oranienburg-Eden zeigen Frauke Gerhard, ebenso Ella della Rovere und Walter Messner Malerei und Evelin Petzsch öffnet ihr „Keramikstudio“.

Auch „Form + Werk“ in Velten sind mit von der Partie

In Schildow zeigt Lina Blume Acryl-und Ölmalerei und Jana Troschke Multi Media und Grafiken. In Schönfließ präsentiert sich der „Lebens-Kunst-Hof“. Ralf Kessel öffnet sein Atelier mit Holzobjekten in Tornow und in Vehlefanz zeigt Kulturpreisträger Uwe Müller-Fabian seine Werke. In Velten öffnet „Form+Werk“ und in Wesendorf der „KunstHof“ (nur Sonntag).

Weitere Informationen und das gesamte Programm sind zu finden unter: www.kulturland-brandenburg.de/hier-gehts-zur-kunst-offene-ateliers-2018/

Von Ulrike Gawande

Polizeibeamte fanden am Donnerstag in einer Garage in der Granseer Straße in Löwenberg eine leblose männliche Person. Der 58-jährige Mann, der dort wohnt, war am Morgen nicht wie sonst zur Arbeit erschienen.

04.05.2018
Oberhavel Kriminalitätslage vom 3. Mai 2018 in Oberhavel - Polizeiüberblick: Die Vorfahrt genommen

In Zehdenick wird ein Laptop entwendet, in Oranienburg wird Computertechnik gestohlen und in Hennigsdorf zeigt ein Radfahrer Ausfallserscheinungen – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 3. Mai.

03.05.2018

Nach 25 Jahren als Gleichstellungsbeauftragte von Oranienburg hat sich Heidrun Szczepanski am Donnerstagnachmittag im Bürgerzentrum verabschiedet. Wer ihre Nachfolge antritt, steht noch nicht fest, es gibt rund 50 Bewerberinnen.

06.05.2018