Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Mehr Geld für die Freiwillige Feuerwehr
Lokales Oberhavel Leegebruch Mehr Geld für die Freiwillige Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 23.11.2018
Auch die Leegebrucher Feuerwehrfrauen Gina Kaps (r.) und Madeleine Jakob würden profitieren. Quelle: Enrico Kugler
Leegebruch

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Leegebruch könnten künftig höhere Aufwandsentschädigungen erhalten. Dafür stimmten die Mitglieder des Hauptsausschusses am Donnerstagabend.Demnach soll der Gemeindewehrführer monatlich 95 Euro (statt bisher 77) bekommen, sein Stellvertreter 60 Euro (statt 43). Zugführer könnten demnächst 50 Euro (statt 36) bekommen, Gruppenführer 45 (statt 31). Auch die Aufwandsentschädigungen für Feuerwehrleute mit Sonderfunktionen könnten steigen: Ein Jugendfeuerwehrwart soll 55 Euro (statt 41) bekommen, Gerätewart und Atemschutzgeräteträger jeweils 35 Euro (statt 26). Generell sollen laut der zu ändernden Satzung freiwillige Angehörige der Feuerwehr pauschal 20 statt bislang 15 Euro als pauschale Abgeltung bekommen.

Bei der Anpassung der Aufwandsentschädigung orientiert sich Leegebruch an umliegenden Städten und Gemeinden. Zuletzt wurden diese Beträge im Jahr 2002 angepasst. Ob die Aufwandsentschädigungen angehoben werden, darüber entscheiden die Gemeindevertreter am 7. Dezember.

Von Marco Paetzel

Bei dem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Sonntag ist es Dieben gelungen, Schmuck zu stehlen. Die Kriminalpolizei konnte unter anderem DNA-Spuren sichern.

19.11.2018

In den vergangenen Wochen hatte die MAZ-Redaktion aus Oberhavel ihre Leser aufgefordert, Vorschläge für die Wahl zu „Oberhavels Sekretärin 2018“ einzusenden. 18 Nominierungen erreichten die Redaktion. Sie stehen nun zur Wahl, die MAZ-Leser konnten bis 16. November 2018 um 12 Uhr abstimmen.

16.11.2018

Jörg Rathmer wird Spitzenkandidat und Daniel Langhoff und Ole Gawande in den Wahlkreisen Oberhavel III und I die Direktkandidaten der FDP für die Landtagswahl in Brandenburg am 1. September 2019.

14.11.2018