Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Trauer um DDR-Schlagerstar Thomas Lück
Lokales Oberhavel Leegebruch Trauer um DDR-Schlagerstar Thomas Lück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 11.10.2019
Thomas Lück ist gestorben. Quelle: Veranstalter
Leegebruch

Der Schlagersänger Thomas Lück ist tot. Er starb am späten Donnerstagabend im Alter von 76 Jahren in seinem Haus in Leegebruch. Mehr als drei Jahre lang habe der Künstler zuvor mit zahlreichen Therapien gegen seinen Lymphdrüsenkrebs gekämpft. Das vermeldet die „Superillu“ mit Verweis auf Angaben seiner Ehefrau Uschi, mit der er seit 20 Jahren glücklich gewesen sei.

Seine größten Hits waren „Wo kommt der Schnee auf dem Kilimandscharo her“, „Lass doch bloß den Schlankheitstee“ und „Kunigunde“. Auch in DEFA-Filmen hatte Thomas Lück zu DDR-Zeiten mitgespielt.

Von MAZonline

Vom dreijährigen Kater Manny aus Velten fehlt seit rund drei Wochen jede Spur. Besitzerin Celine Zeitz ist mehr als geknickt, gibt die Hoffnung auf ein Wiedersehen jedoch nicht auf. Auch Kater Mojo aus Leegebruch ist seit Anfang September verschwunden. Er kam abends von seinem Spaziergang nicht zu Besitzerin Ina Unruh zurück. Beide Frauen haben ein ungutes Gefühl, verschwinden doch augenscheinlich im Moment sehr viele Katzen im Bereich rund um Velten und Leegebruch.

09.10.2019
Hohen Neuendorf Oberhavel: Polizeibericht vom 8. Oktober 2019 - Polizeiüberblick: Falscher Polizist ruft 97-jährige Frau an

Eine 97-jährige Frau aus Leegebruch, die von einem angeblichen Polizisten angerufen wird, ein Renault, der vom Gelände eines Autohauses in Borgsdorf verschwindet und der versuchte Einbruch in eine Wohnung in Hennigsdorf – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeiüberblick vom 8. Oktober 2019.

08.10.2019

Jede Menge Pilze und kein Ende in Sicht: Pilzfreunde aus Oberhavel kommen weiterhin voll auf ihre Kosten. Bilder weiterer Spitzenexemplare erreichen die MAZ-Redaktion.

08.10.2019