Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Verfolgungsjagd in Leegebruch: Polizeihubschrauber im Einsatz
Lokales Oberhavel Leegebruch Verfolgungsjagd in Leegebruch: Polizeihubschrauber im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 03.12.2019
Der Polizeihubschrauber unterstütze die Einsatzkräfte am Bode und konnte den Flüchtigen ausfindig machen. (Symbolbild) Quelle: Kay Harzmann
Leegebruch

Abendlicher Schreck für die Bewohner eines Einfamilienhauses in Leegebruch am Birkenberg. Als sie am Montagabend gegen 17.20 Uhr ihr Haus betraten, schreckten sie zwei Einbrecher auf. Diese flüchteten zuerst unerkannt.

Einsatzkräfte der Polizei konnten einen der Täter während einer Nahbereichsfahndung feststellen und festnehmen. Um die Einsatzkräfte am Boden auf der Suche nach dem weiterhin flüchtigen zweiten Täter zu unterstützen wurde der Polizeihubschrauber angefordert.

Dieser wurde durch Polizeibeamte in einem verdächtigen Pkw festgestellt. Beim Anblick der Polizei flüchtete der Einbrecher zu Fuß durch unwegsames Gelände. Mit der Unterstützung des Polizeihubschraubers gelang es den Einsatzkräften, den zweiten Flüchtigen festzunehmen. Auch er wurde vorläufig festgenommen.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Bereits am 6. Juni diesen Jahres wurde eine Leegebrucher Seniorin Opfer des Enkeltricks. Sie übergab dem abgebildeten Mann mehrere Tausend Euro in bar. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Mann.

02.12.2019

Die MAZ kürt auch in diesem Jahr wieder den besten Weihnachtsmarkt Oberhavels. Den Anfang macht der Leegebrucher Markt, der am vergangenen Sonnabend stattfand. Dort war für jeden etwas dabei. Hier lesen Sie, wie Leegebruch in der Bewertung abgeschnitten hat. Stimmen Sie dem zu?

01.12.2019

Christiane Patzelt berät als Oberhavels einzige Fachapothekerin für palliative Pharmazie Sterbende und deren Angehörige. „Ich möchte, dass die Leute zuhause halbwegs friedlich von dieser Welt gehen können.“

27.11.2019