Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Leegebruch Polizeiüberblick: Verstärkte Kontrollen in Hennigsdorf
Lokales Oberhavel Leegebruch Polizeiüberblick: Verstärkte Kontrollen in Hennigsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 23.09.2019
Unbekannte entwendeten am Wochenende ein VW Golf Cabrio in Gransee von einem öffentlichen Parkplatz. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa +++ dpa-Bildfunk Quelle: dpa
Oberhavel

Die weiteren aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es nachfolgend im Überblick:

Neuglobsow: Alle vier Reifen platt

Bisher unbekannte Personen ließen an einem VW Golf aus Berlin, welcher auf einem befestigten Waldweg im Naturschutzgebiet am Stechlinsee stand, aus allen vier Reifen die Luft heraus indem die die Ventilkappen der Räder und die innenliegenden Sicherheitsstifte entfernten. Die Tat ereignete sich am Sonntag (22. September) in der Zeit von 11 bis 19.45 Uhr. In diesem Zeitraum war der Fahrzeuginhaber mit seiner Frau im dortigen Gebiet spazieren. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Zehdenick: Unfall mit Reh

Die Fahrerin eines Pkw Ford befuhr am Sonntagmittag (22. September) gegen 12.35 Uhr die B109 von Vogelsang nach Hammelspring. In Höhe Abzweig Neuhof wechselte plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn. Trotz Einleitung eines Bremsmanövers konnte die Fahrzeugführerin den Zusammenstoß nicht verhindern. Das Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß in den angrenzenden Wald. Am Fahrzeug entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro, der Ford blieb aber fahrbereit.

Lehnitz: Kollision mit Hirsch

Die 55-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki befuhr am Sonntagabend (22. September) gegen 19.40 Uhr die L211 aus Fahrtrichtung Lehnitz in Richtung Summt. Als ein Hirsch von rechts nach links über die Straße wechselte kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Damwild. Beim Fahrzeug lief aufgrund des Zusammenstoßes Kühlflüssigkeit aus, die durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lehnitz beseitigt wurde. Am Suzuki entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden von etwa 4000 Euro, der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Der Hirsch verendete am Unfallort und wurde an den zuständigen Jagdpächter übergeben.

Leegebruch: Betrunkener Radfahrer

In der Leegebrucher Birkenallee stellten Polizeibeamte am Sonntagabend (22. September) gegen 20.10 Uhr einen betrunkenen Radfahrer fest. Bei der Kontrolle führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 2,46 Promille ergab. Die Beamten ließen eine Blutprobe durchführen und untersagten die Weiterfahrt.

Hennigsdorf: Kontrollen im Stadtgebiet Hennigsdorf

Nach einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlicher deutscher und nichtdeutscher Herkunft am Freitag (20. September) am Bahnhof wurde offenbar in den sozialen Netzwerken zur Begehung von Straftaten aufgerufen. Um Auseinandersetzungen vorzubeugen wurden die Polizeistreifen verstärkt und offensiv zum Einsatz gebracht. Dabei wurden am Sonnabend (21. September) auf dem Hennigsdorfer Postplatz etwa 40 Jugendliche und Erwachsene festgestellt und kontrolliert. Fünf alkoholisierte Männer im Alter von 25 bis 34 Jahren erhielten einen Platzverweis. Ein 30-Jähriger aus der Gruppe skandierte im Beisein der Beamten den Hitlergruß. Eine Strafanzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde aufgenommen.

Velten: Kind bei Unfall leicht verletzt

Ein 39-jähriger Fahrzeugführer übersah am Montagmorgen (23. September) gegen 7.30 Uhr offenbar einen siebenjährigen Jungen. Der Unfall geschah in der Veltener Viktoriastraße beim Abbiegen auf einen Parkplatz, wobei sich der Junge auf einem Radweg befand. Es kam zur Kollision zwischen dem Pkw Opel und dem Kind. Der Junge verletzte sich dabei und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 600 Euro.

Gransee: Cabriolet entwendet

Ein in der Ruppiner Straße in Gransee abgestelltes VW Golf Cabrio wurde in der Nacht zu Sonntag (22. September) offenbar entwendet. Der schwarze Wagen (Baujahr 1996) mit dem amtlichen Kennzeichen NP-J 11 stand auf einem öffentlichen Parkplatz. Der Diebstahl wurde am Sonntagmorgen gegen 9.40 Uhr festgestellt. Die Polizei fahndet nach dem Wagen. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 1000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Die von Anwohnern alarmierte Polizei beendete am Samstagabend eine Party in Leegebruch. Dabei stellten sie Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, Waffengesetz und Jugendschutzgesetz fest.

23.09.2019

Im Rentenalter den Ruhestand zu Hause genießen? Für Marion und Michael Meirer geht das derzeit nicht. Sie klagen über Lärm der nahegelegenen Kita und der Feuerwehr. Die Gemeinde hingegen wiegelt ab.

20.09.2019

Die Mutter eines Mädchen der Leegebrucher Kita „Rasselbande“ klagt über überforderte Erzieherinnen – auf 40 Kinder kämen derzeit drei Erzieherinnen. Bürgermeister Martin Rother erklärt, es habe Anfang der Woche zwei Krankschreibungen gegeben,

18.09.2019