Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Liebenwalde CDU liegt in Liebenwalde vorn
Lokales Oberhavel Liebenwalde CDU liegt in Liebenwalde vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 27.05.2019
Liebenwalde Rathaus Quelle: Enrico Kugler
Liebenwalde

Die Qual der Wahl hatten rund 3600 stimmberechtigte Liebenwalder am Sonntag, als sie zwischen 48 Kandidaten für die 16 Sitze in der Stadtverordnetenversammlung wählen konnten. Als stärkste Kraft ging die CDU mit 29,4 Prozent aus der Wahl hervor. Gegenüber 2014 verloren die Christdemokraten, die nun mit fünf Abgeordneten (vorher sechs) in der Stadtverordnetenversammlung vertreten sind, 5,8 Prozent. Im Stadtparlament sitzen für die CDU: Andreas Klemenz, Oliver Giese, Bärbel Oehmke, Olaf Schüler und Nils Fischer.

Erfolge für LGU und BfL

Jeweils drei Sitze im Stadtparlament erreichten die Wählergruppen „Landwirtschaft, Gartenbau, Umwelt (LGU) und „Bürger für Liebenwalde“(BfL). Erstere kamen auf 20,9 Prozent, verloren nur 0,3 Punkte und werden zukünftig von Guido Pieterek, Anja Borowski und Denis Letzin im Stadtparlament vertreten sein; letztere durch Willi Fechner, Susan Milkau und Martina Raudszus. Die BfL konnten mit 21,1 Prozent gegenüber 13,3 (2014) deutlich zulegen.

Stimmverluste für SPD und Linke

Mit 16,9 Prozent war 2014 die Linke drittstärkste Kraft, jetzt kam sie auf 13,5 Prozent und kann nur noch auf zwei Sitze im Stadtparlament setzen, die mit Cindy Klawitter und Anett Krüger besetzt werden. Ebenfalls zwei Sitze entfallen auf die SPD, die 8,8 Prozent erreichten (2014: 12 Prozent). Die Interessen der Sozialdemokraten für Liebenwalde werden Ralf Landorff und Renate Szafranski vertreten. Mit nur einem Sitz ist jetzt die FDP (6,2 Prozent) in die Stadtverordnetenversammlung gewählt worden, wo sie durch Christoph Plass repräsentiert wird. 2014 hatten die Liberalen nur 2,1 Prozent der Stimmen erreicht.

Von Ulrike Gawande

Vertreter aus 13 Parteien werden in den nächsten fünf Jahren im Kreistaq die Geschicke in Oberhavel lenken. Das entschieden die Bürger und Bürgerinnen des Landkreises am „Superwahlsonntag“. Mit 60,3 Prozent lag die Wahlbeteiligung deutlich höher als noch vor fünf Jahren.

27.05.2019

Unbekannte Täter drangen im Zeitraum vom Freitag, 24. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, in die Liebenwalder Grundschule ein, wo sie mehrere Türschlösser mit Klebstoff beschmierten und so beschädigten. Die Kripo ermittelt in dem Fall.

26.05.2019
Oranienburg Friedrichsthal/Malz/Freienhagen - Mit viel Herz und gedrosseltem Tempo

Der fünfte Tag der MAZ-Radtour 2019 führte von Freienhagen unter anderem nach Malz und Friedrichsthal.

24.05.2019