Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Liebenwalde Neue Lindenbäume sowie Bänke für den Sportplatz
Lokales Oberhavel Liebenwalde Neue Lindenbäume sowie Bänke für den Sportplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 27.09.2018
Am Mühlensee in Liebenwalde, so ein Vorschlag aus dem Ortsbeirat in Liebenwalde, sollten Umkleidekabinen gebaut werden. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Liebenwalde

Vorschläge für den Haushaltsplan der Stadt Liebenwalde für das Jahr 2019 haben die Mitglieder des Ortsbeirates in ihrer jüngsten Sitzung unterbreitet.

Dabei wurden unter anderem Umkleidekabinen für die Badestelle am Mühlensee genannt. Diese, so hieß es, sollten allerdings nicht aus Holz sein, damit sie nicht zu schnell Opfer von Vandalismus werden können. In der Bahnhofstraße gefällte Linden sollen nachgepflanzt werden. Die Rede ist von insgesamt zwölf Stück. Nach dem Aufstieg der Liebenwalder Fußballer in die Kreisoberliga ist zudem die Bitte an den Ortsbeirat herangetragen worden, für den Sportplatz zusätzliche Zuschauerbänke anzuschaffen. Schließlich wurde der Vorschlag eingebracht, im Bereich der Badestelle am Mühlensee und punktuell auch an weiteren Stellen rund um das Gewässer im Interesse der Badegäste und auch im Interesse der Angler das Schilf zu beseitigen.

Anzeige

Geld investiert werden muss nach Ansicht von Willi Fechner (Bürger für Liebenwalde) auch in die Sanierung der Straße am Vosskanal. Da auch weitere Straßenarbeiten notwendig seien, so im Rossgartenweg, in der Straße am Weinberg oder in der Ladestraße, regte der neue stellvertretende Ortsvorsteher Olaf Schüler (CDU) an, eine separate Haushaltsstelle einzuführen, die der Unterhaltung kommunaler Straßen vorbehalten ist. Darin einbezogen werden sollten auch die Seitenbereiche der Straßen, die vielfach erneuerungsbedürftig seien. Dies gelte vor allem für die Mulden, in denen das Oberflächenwasser versickern soll.

Von Bert Wittke