Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Liebenwalde Feuer auf ehemaligem Militärgelände
Lokales Oberhavel Liebenwalde Feuer auf ehemaligem Militärgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 28.04.2019
Etwa ein Hektar hat am Freitagnachmittag bei Kreuzbruch gebrannt und musste gelöscht werden. Quelle: Julian Stähle (Symbolbild)
Kreuzbruch

Ein Waldbrand bei Kreuzbruch ist am Freitag gegen 16 Uhr gemeldet worden. Dort stand nach Angaben der Polizei eine Fläche von rund einem Hektar in Flammen. Die Flammen, die sich auf einem ehemaligen Militärgebiet ausgebreitet hatten, konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Aufgrund der Regenfälle am Wochenende wurde im Landkreis Oberhavel die Waldbrandgefahrenstufe von 5 auf 2 herabgesetzt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Das Schlimmste – ein Übergreifen des Feuers auf den angrenzenden Wald – konnten die Kameraden der Feuerwehr durch ihr schnelles Eingreifen am Donnerstagvormittag auf der B167 verhindern. Den lichterloh brennenden Traktor konnten sie indes nicht mehr retten.

25.04.2019

Ein Ödlandbrand in Oranienburg, ein Zusammenstoß zwischen Pkw und Lkw in Liebenwalde, ein berauschter Autofahrer in Hennigsdorf – dies und mehr gibt es in den aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel vom 25. April 2019.

25.04.2019

Gegen den 36-jährigen Marcel K. aus Liebenwalde wurde am Mittwoch vor dem Landgericht in Neuruppin verhandelt. Ihm werden Vergewaltigung und schwere Körperverletzung vorgeworfen.

27.04.2019