Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Liebenwalde Brandstifter wütet seit Jahren – 5000 Euro Belohnung
Lokales Oberhavel Liebenwalde Brandstifter wütet seit Jahren – 5000 Euro Belohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 20.05.2019
Hier schlug der Feuerteufel in Liebenwalde zu. Quelle: Julian Stähle
Liebenwalde

Die Stadt Liebenwalde setzt erneut ein Zeichen: Die Stadtverordneten stimmten dafür, die Summe von 5000 Euro auch weiterhin auszuloben und auszuzahlen, wenn Hinweise zur Ergreifung des Brandstifters führen. Der treibt seit Jahren in der Region sein Unwesen. „Allein im vergangenen Jahr wurden die Feuerwehren von Liebenwalde zu 23 Brandeinsätzen gerufen“, sagte Bürgermeister Jörn Lehmann in dieser Woche. Bei den meisten Bränden handele es sich um Wald- und Freiflächenbrände, bei denen hohe Schäden an privaten und wirtschaftlichen Flächen entstanden seien. In fast allen Fällen müsse von gezielter Brandstiftung ausgegangen werden, die kriminalpolizeilichen Ermittlungen würden sich als schwierig erweisen. „Für die ehrenamtlichen Kräfte der gesamten Feuerwehr und deren Familien stellen diese Ereignisse eine besondere Belastung dar“, so der Bürgermeister. Den betroffenen Kommunen als Träger entstünden zusätzlich hohe Kosten. Dem solle künftig verstärkt entgegengewirkt werden.

Die 5000 Euro Belohnung halten die Stadtverordneten mit dem neuerlichen Beschluss aufrecht. Das Geld wird als Nachtrag für das Haushaltsjahr 2019 eingestellt. Auch das Löwenberger Land beteiligt sich an der Aktion. In diesem Jahr legte die Stadt Oranienburg erstmals 5000 Euro drauf, sodass jetzt insgesamt 15.000 Euro zur Verfügung stehen. Sie sollen der Anreiz für Informationen sein, die zur Ergreifung und zu einer rechtskräftigen Verurteilung des Brandstifters führen.

Von Stefan Blumberg

Nawinia Beutler aus Leegebruch studiert Veterinärmedizin. Eine ihrer Leidenschaften ist Fußball, weshalb die einstige Torfrau als Betreuerin der Liebenwalder Löwen fungiert und im Verein völlig zu Recht als treue Seele gilt.

15.05.2019

Liebenwalde will mit anderen Kommunen Schleusen des Finowkanals übernehmen.

18.05.2019

Ein Auto kollidierte am Sonntagabend mit einem Biber. Dieser starb am Unfallort. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

13.05.2019