Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Liebenwalde Freies W-Lan an vier Stellen in der Stadt Liebenwalde
Lokales Oberhavel Liebenwalde Freies W-Lan an vier Stellen in der Stadt Liebenwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 25.10.2019
Auch am Liebenwalde Rathaus ist ein W-Lan Hot Spot. Quelle: Enrico Kugler
Liebenwalde

Zukünftig wird es in der Stadt Liebenwalde vier kostenfreie W-Lan Hot-Spots für uneingeschränkten Internetzugang geben. Die Standorte sind am Liebenwalder Rathaus, in der Touristeninformation „Liebenwalder Herberge“, dem Stadthafen und dem „Haus der 100 Pferde“ im Ortsteil Liebenthal. Dementsprechende Schilder wurden auch an allen vier Standorten angebracht.

Zudem sollen in den Ortsteilen Liebenthal und Neuholland Funkmasten der Telekom erbaut werden, entsprechende Flächen stehen dafür bereit. Bis zum 30. November muss ein entsprechender Antrag bei der Deutschen Telekom gestellt werden. Ziel ist es vorhandene Funklöcher zu beheben für die Zukunft.

Von Knut Hagedorn

Seit Doreen und Maik Wolter von Berlin nach Liebenwalde gezogen sind, haben sie bereits zu etlichen Hauskonzerten eingeladen. Jetzt machen sich die beiden Musikliebhaber für die Gründung eines Kulturvereins in ihrer neuen Heimat stark.

24.10.2019

Seit etwas mehr als zwei Wochen hat der Neuholländer Konsum unter der Leitung von Monique Lüttig wieder geöffnet. Gerade für die älteren Dorfbewohner ist ihr Laden oftmals die einzige Einkaufsmöglichkeit, aber auch als Treffpunkt gewinnt der Konsum an Bedeutung.

23.10.2019

Wie lebt es sich in Liebenwalde? Was finden die Einwohner gut, wo sehen sie Verbesserungsbedarf in ihrer Gemeinde? Die MAZ hat sich am Liebenwalder Marktplatz umgehört.

22.10.2019