Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Löwenberger Land B 96 nach Vollsperrung wieder freigegeben
Lokales Oberhavel Löwenberger Land B 96 nach Vollsperrung wieder freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Unfall auf der B 96 bei Teschendorf. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel
Teschendorf

Zwei Pkw-Fahrer wurden am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 96 zwischen Teschendorf und Nassenheide verletzt. Beide Männer wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Die Fahrbahn war vorübergehend voll gesperrt worden.

Voller Körpereinsatz für die Feuerwehrleute. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel

Nach ersten Erkenntnissen war der 39-jährige Fahrer, der mit seinem Ford Richtung Oranienburg unterwegs war, aus bislang unbekannter Ursache gegen 15.25 Uhr in der scharfen Rechtskurve hinter Teschendorf nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Pkw Diamond eines 58-Jährigen kollidiert. Dabei erlitten beide Fahrer leichtere Verletzungen.

Die Polizei am Einsatzort. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die B 96 komplett gesperrt. Nach dem Abtransport der Verletzten konnte die Fahrbahn um 16.28 Uhr zunächst halbseitig wieder freigegeben werden, informierte Polizei-Dienstgruppenleiter Martin Tölg auf Nachfrage. Eine weitere Stunde habe es gedauert, bis die Fahrbahn vollständig wieder freigegeben werden konnte. Jedoch habe es weit bis nach 17.25 Uhr gedauert, bis sich der entstandene Stau wieder aufgelöst hatte, so der Polizeihauptkommissar.

Einsatzkräfte der Feuerwehr waren zuvor im Einsatz, um die vollkommen demolierten Fahrzeuge aus dem Weg zu räumen, diese für den Abtransport vorzubereiten und die Fahrbahn zu säubern.

Eines der zerstörten Fahrzeuge. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel

Von Helge Treichel

Der Brand griff auf das nahegelegene Schilf über. Dabei wurden etwa 20 Quadratmeter Schilf in Mitleidenschaft gezogen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

07.07.2019

An der Chausseestraße in Grüneberg sind am Donnerstagmittag Glutnester eines bereits gelöschten Waldbrandes wieder aufgeflammt. Etwa zeitgleich brannte auf einem Feld in Löwenberg eine Strohpresse.

04.07.2019

Rund 1100 Einsatzstunden mussten die Wehren des Löwenberger Landes in diesem Jahr schon wegen Wald- oder Flächenbränden leisten. Weil einer oder mehrere Brandstifter vermutet werden, wird nun die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

06.07.2019