Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Löwenberger Land Polizeiüberblick: Lkw-Fahrer ausgeraubt
Lokales Oberhavel Löwenberger Land Polizeiüberblick: Lkw-Fahrer ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 30.11.2018
Einbruch in mehrere Lkw auf dem Autobahnparkplatz Linumer Bruch (Symboldbild). Quelle: action press
Linumer Bruch

In der Nacht zu Donnerstag meldete sich ein Bulgare in einer Tankstelle auf der Rast- und Tankanlage Linumer Bruch an der A10 und teilte mit, dass Unbekannte versucht hätten, in sein Fahrzeug einzubrechen. Polizeibeamte stellten im Rahmen der Anzeigenaufnahme fest, dass es den Tätern in einem weiteren Fall gelungen war, in einen polnischen Lkw Iveco einzudringen und Bargeld und persönliche Dokumente des Lkw-Fahrers zu entwenden. Beim Fahrzeug des bulgarischen Mannes war es den Tätern nicht gelungen, ins Innere des Lkw Renault zu gelangen. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert.

Nassenheide: Pkw übersehen

Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall auf dem Gelände einer Tankstelle im Teerofener Weg in Nassenheide eine Frau verletzt. Ein Lkw-Fahrer hatte offenbar beim Auffahren vom Tankstellengelände auf die Bundesstraße 96 die vorfahrtsberechtigte Fahrerin mit ihrem Pkw übersehen und war mit ihrem Wagen kollidiert. Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Borgsdorf: Ladendieb festgestellt

Ein 23-jähriger Mann versuchte Mittwochabend, gegen 20 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Berliner Straße in Borgsdorf Lebensmittel im Wert von rund 90 Euro zu entwenden. Diese packte er in seinen Rucksack und wollte an der Kasse lediglich nur eine Flasche Bier bezahlen. Hier wurde er festgehalten und da er kaum Deutsch sprach, an die Polizei übergeben.

Zehdenick: Unfall mit Wildschwein

Mittwochabend, gegen 22.05 Uhr befuhr ein 29-jähriger Seat Fahrer die B109 aus Richtung Kurtschlag kommend in Richtung Neuhof, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Trotz eingeleitetem Bremsmanöver konnte er einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindern. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Schaden von etwa 3.000 Euro, blieb aber fahrbereit. Die Wildsau flüchtete in den Wald.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Ronald und Martina Koch wurden auf ihrem Hof in Großmutz quasi aus Notwehr zu Direktvermarktern. Stück für Stück erweiterten sie ihr Geschäftsfeld.

29.11.2018

Die Familie von Susann Hoffmann und Andy Henke wohnt noch nicht allzu lange in Grüneberg, fühlt sich in dem Ort des Löwenberger Landes aber sehr gut aufgenommen und wohl. Auch die 82-jährige Nachbarin Ursula Schatte findet ihre Nachbarn nett.

01.12.2018

Im Rahmen der Serie „MAZ zuhause in ...“ trafen sich am Montag zahlreiche Bürger aus dem Löwenberger Land beim MAZ-Stammtisch im „Landgasthof Teschendorf“, um über ihre Sorgen und Wünsche zu sprechen.

30.11.2018