Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Löwenberger Land Fehlender Sicherheitsabstand – aufgefahren
Lokales Oberhavel Löwenberger Land Fehlender Sicherheitsabstand – aufgefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 28.05.2018
Zwei Auffahrunfälle in Folge ereigneten sich auf der B96 bei Löwenberg. Quelle: DPA
Löwenberg

Im Baustellenbereich der B96 bei Löwenberg fuhr am Freitagmorgen ein 28 jähriger Fahrzeugführer eines PKW VW Touran aufgrund von nicht eingehaltenem Sicherheitsabstand auf einen PKW Smart einer 18-jährigen Fahrerin auf, die an einer vor Ort installierten Ampelanlage verkehrsbedingt halten musste und durch die Kollision leicht verletzt wurde.

Den Zusammenstoß bemerkte wiederum ein hinter dem VW Touran fahrender 49-jähriger Fahrer eines VW Passat zu spät und verursachte daher ebenfalls aufgrund nicht eingehaltenen Sicherheitsabstandes einen Zusammenstoß, als er auf das Fahrzeug des 28-Jährigen auffuhr.

Die 18-jährige Fahrerin wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der durch die Kollisionen entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 14.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Im Nebenbereich eines Kieswerkes in Teschendorf wurde am Donnerstag von Mitarbeitern der Sand- und Kies Union der Kadaver einer gerissenen Damhirschkuh gefunden. Ein Kehlbiss lässt auf einen Wolf als Jäger schließen. In der Gemeinde Löwenberger Land nimmt man den Vorfall ernst.

28.05.2018

Weil er seine vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten überschritten hatte, wurde am Freitag der Fahrer eines Tiertransporters aus dem Verkehr gezogen. Damit die Tiere bei der Hitze nicht leiden, wurde die örtliche Feuerwehr zur Hilfe gerufen.

25.05.2018

Schneller Fahndungserfolg: Nachdem in der Nacht zu Dienstag in Löwenberg eine Scheune völlig ausbrannte, nahm die Polizei noch am gleichen Tag einen Tatverdächtigen fest.

23.05.2018