Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Löwenberger Land Kompostieranlage in Grüneberg entzündete sich offenbar selbst
Lokales Oberhavel Löwenberger Land Kompostieranlage in Grüneberg entzündete sich offenbar selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 24.04.2019
Löscheinsatz auf dem Gelände der Kompostieranlage in Grüneberg. Quelle: Privat
Anzeige
Grüneberg

Großalarm wurde am Dienstagnachmittag (23. April) gegen 14.40 Uhr für die Feuerwehren der Gemeinde Löwenberger Land ausgelöst. Wie es aus der Leitstelle der Feuerwehr in Eberswalde hieß, brannte es am Pappelhofer Weg in Grüneberg, wo sich eine große Kompostieranlage befindet. Alarmiert wurden die freiwilligen Feuerwehren aus Grüneberg, Falkenthal, Nassenheide, Teschendorf, Häsen/Gutengermendorf, Grieben und Großmutz. Außerdem wurden auch Feuerwehrleute aus Gransee zum Brandort geschickt.

Wie sich vor Ort herausstellte, war in einem der Silos, in dem Kompostiermaterial lagerte, ein Feuer ausgebrochen. Im Zuge der Brandbekämpfung muss das Material schrittweise ausgebreitet und abgelöscht werden. Ein aufwendiges Unterfangen, das laut Leitstelle mehrere Stunden andauerte. Heftige Windböen erschwerten die Löscharbeiten und ließen die Glutnester immer wieder neu aufflammen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, brach das Feuer nach ersten Erkenntnissen in Folge von Selbstentzündung des Kompostiermaterials aus. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren, die Ermittlungen der Polizei dauern weiter an.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline