Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Löwenberger Land 10.000 Euro sollen zum Feuerteufel führen
Lokales Oberhavel Löwenberger Land 10.000 Euro sollen zum Feuerteufel führen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 03.06.2018
Einen Tag vor dem Heiligen Abend 2017 brannte in Liebenwalde eine Strohmiete. Seither ist Zahl der Brandstiftungen in Liebenwalde sowie dem Löwenberger Land nicht abgerissen.
Einen Tag vor dem Heiligen Abend 2017 brannte in Liebenwalde eine Strohmiete. Seither ist Zahl der Brandstiftungen in Liebenwalde sowie dem Löwenberger Land nicht abgerissen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Löwenberg/Liebenwalde

Die Gemeinde Löwenberger Land und die Stadt Liebenwalde sind sich einig: Dem Feuerteufel, der den beiden Kommunen bereits erhebliche Schäden zugefügt hat, muss jetzt endlich das Handwerk gelegt werden. In den letzten Jahren haben sich in der Region vor allem die Brandeinsätze gehäuft. Sie reichen von einfachen Holzstapeln über Freiflächen bis hin zu verheerenden Waldbränden. Die privaten wie auch wirtschaftlichen Schäden sind immens. Erhebliche Sachwerte wurden sinnlos zerstört.

Ermittlungen gestalten sich schwierig

In fast allen Fällen muss von gezielten Brandstiftungen ausgegangen werden. Die Ermittlungen gestalten sich jedoch äußerst schwierig. Für die ehrenamtlichen tätigen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren und deren Familien stellen diese Ereignisse eine besondere Gefahr und Belastung dar. Deshalb gilt ihnen ein ganz besonderer Dank für den aufopferungsvollen Einsatz.

Hohe Kosten für die Kommunen

Für die betroffenen Kommunen als Träger des Brandschutzes entstehen durch Brände hohe zusätzliche Kosten. Dem wollen sie künftig verstärkt entgegenwirken und bitten deshalb um Mithilfe der Bevölkerung.

Drei Anlaufpunkte für Hinweise

Wer sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des oder der Täter geben kann, wird gebeten, sich bitte vertrauensvoll an folgende Stellen zu wenden: Polizeiinspektion Oberhavel, Germendorfer Allee 17 in Oranienburg, 03301/8511111 oder 8510; Gemeinde Löwenberger Land, Alte Schulstraße 5 in Löwenberg, 033094/69 80 und Stadt Liebenwalde, Marktplatz 20 in Liebenwalde, 033054/8 05 10

Für Hinweise, die zur Ergreifung und zu einer rechtskräftigen Verurteilung führen, wird von der Gemeinde Löwenberger Land und der Stadt Liebenwalde eine Belohnung in Höhe von 10 000 Euro bereitgestellt.

Die Auslobung dieser Summe ist bis zum 31. Dezember dieses Jahres befristet.

Von Bert Wittke