Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Löwenberger Land Spielplatz kann kommen
Lokales Oberhavel Löwenberger Land Spielplatz kann kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 27.09.2018
Wippen und schaukeln soll auf dem neuen Spielplatz natürlich möglich sein. Quelle: Tanja M. Marotzke
Anzeige
Nassenheide

Die Nassenheider sind in Sachen Bau eines neuen Spielplatzes ein ganzes Stück vorangekommen. Der bevorzugte Standort am Waldsee war deshalb ein schwieriges Thema, weil die Zuwegung zu dem auserkorenen Grundstück nicht auf Gemeindeland lag. Auf der jüngsten Ortsbeiratssitzung gab es eine Erfolgsmeldung: Der Gemeinde ist es gelungen, mit dem Besitzer einer in privater Hand befindlichen Fläche eine Einigung zu finden, womit die Zuwegung (Rettungsweg) geklärt ist. „Damit ist der Weg für den Bau eines neuen Spielplatzes bereitet worden. Wir freuen uns sehr darüber“, sagt Ortsvorsteherin Andrea Schild. Es habe lange gedauert, weil diese Frage nicht beantwortet werden konnte. Nun müssten sich Gedanken darüber gemacht werden, wie der Spielplatz gestaltet werden soll. Einerseits werde der Ortsbeirat Ideen einbringen. „Andererseits möchten wir die Kinder mit ins Boot nehmen. Wir wollen sie fragen, wie sie den Platz gern haben möchten“, sagt Andrea Schild.

Der Prozess werde vermutlich noch eine Weile brauchen, da ein Bauantrag für den Spielplatz, der zugleich ein Bolzplatz sein soll, gestellt werden müsse. Das Areal werde nicht am Standort des jetzigen Spielplatzes sein, sondern linker Hand vom See. Ohne der inhaltlichen Gestaltung vorgreifen zu wollen, sollen sich Kletter-, Spring-, Wipp- und Schaukelelemente auf dem neuen Spielplatz wiederfinden. Um Kosten zu sparen, werden Eltern gebeten, bei bestimmten Arbeiten selbst mit Hand anzulegen.

Von Stefan Blumberg