Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mann liegt tot in der Garage
Lokales Oberhavel Mann liegt tot in der Garage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 04.05.2018
Die Polizei entdeckte am Donnerstag in einer Garage in Löwenberg eine leblose männliche Person. Quelle: Friso Gentsch
Löwenberg

Die Polizei hat am Donnerstagmittag in einer Garage in der Granseer Straße in Löwenberg einen Mann gefunden, der leblos in seinem Auto saß. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach Aussage der Polizei könne zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Ermittlungen ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Es gebe keine Anhaltspunkte für eine Gewalteinwirkung dritter Personen. Der Leichnam wurde beschlagnahmt und ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Feuerwehrleute öffnen die Haustür

Das 58-jährige Opfer war am Morgen nicht zur Arbeit erschienen. Aus diesem Grund hatte der Arbeitgeber die Polizei benachrichtigt. Nachdem Ermittlungen im Verwandten- und Freundeskreis ohne Erfolg geblieben waren, begab sich die Polizei zum Wohnort des Mannes. Da jedoch auch nach mehrfachem Klopfen und Klingeln niemand aufmachte, öffneten Feuerwehrleute die Haustür. Eine Absuche der Wohnung blieb ohne Ergebnis, weshalb die Beamten schließlich in der Garage nachsahen, wo sie den Vermissten fanden.

Neue Informationen der Polizei

Wie die Polizei am Freitagvormittag auf Nachfrage mitteilte, ist die Ursache für den Todesfall in einem Suizid zu suchen.

Anmerkung der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, gibt es Hilfe.

Unter der kostenlosen Hotline 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 können Sie anonym mit der Telefonseelsorge sprechen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnte.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonlie

Oberhavel Kriminalitätslage vom 3. Mai 2018 in Oberhavel - Polizeiüberblick: Die Vorfahrt genommen

In Zehdenick wird ein Laptop entwendet, in Oranienburg wird Computertechnik gestohlen und in Hennigsdorf zeigt ein Radfahrer Ausfallserscheinungen – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 3. Mai.

03.05.2018

Nach 25 Jahren als Gleichstellungsbeauftragte von Oranienburg hat sich Heidrun Szczepanski am Donnerstagnachmittag im Bürgerzentrum verabschiedet. Wer ihre Nachfolge antritt, steht noch nicht fest, es gibt rund 50 Bewerberinnen.

06.05.2018

Der zweite Behindertenparkplatz vor der einzigen Integrationskita der Stadt in der Kanalstraße ist seit einem Jahr vom Kreis genehmigt, aber bisher durch die Stadt nicht ausgewiesen worden. Das haben am Donnerstag die Kinder übernommen.

06.05.2018