Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mixed-Pickels-Woche endet mit einer Gaudi
Lokales Oberhavel Mixed-Pickels-Woche endet mit einer Gaudi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 30.07.2017
Seifenblasen zum Abschied. Quelle: Robert Roeske
Velten

Mit der traditionellen Abschlussgaudi endete am Sonnabendnachmittag die 25. Veltener Mixed-Pickels-Woche. Präsentiert wurde, was in den Tagen davor im Zirkusworkshop erarbeitet worden ist. Auch eine Breakdancevorführung gab es, getrommelt wurde ebenfalls wieder. In der Mixed-Pickels-Woche geht es nicht nur um Sport und Bewegung, sondern auch um Toleranz, Vielfalt und Zusammenhalt.

Der Zirkusworkshop dauerte die ganze Woche. Quelle: Robert Roeske

Die Woche war wieder ein voller Erfolg. Bis zu 80 Kinder und Jugendliche kamen Tag für Tag zu den vielen Veranstaltungen – auch an den Dauerregen-Tagen am Dienstag und Mittwoch. „Es herrschte eine schöne Stimmung, trotz des zwischenzeitlich schlechten Wetters“, sagte Lisa Glorius. Die 22-Jährige gehört zum Organisationsteam. „Mein persönliches Highlight waren die Ballspiele“, erzählte sie am Sonnabend. „Mit ganz kleinen Kindern und auch mit Erwachsenen.“ Gespielt wurde eine Variante des Footballs. „Auch das Trommeln wurde wieder sehr gut besucht.“

Ein echter Erfolg waren auch die Gesprächsrunden auf dem roten Sofa, die immer am Mittag stattfanden. Da ging es um Demokratie, um Vielfalt, Umwelt und Streitschlichtung. „Am besten war es am Dienstag“, erzählt Friederike Glorius (20), die ebenfalls zum Organisationsteam gehört. Am Dienstag erzählte ein schwules Paar über seinen Alltag. „Da haben alle ganz interessiert zugehört.“

Junge Trommler. Quelle: Robert Roeske

Zur Mixed-Pickels-Woche kamen ganz kleine Kinder, die erst drei Jahre alt waren, aber auch Erwachsene – zum Beispiel zu den Kinovorführungen am Abend.

„Ich war jeden Tag hier“, erzählte Zoe (10) aus Velten. „Wir haben Sachen angemalt und viel gespielt.“ Nico (7) aus Velten war zweimal bei der Mixed-Pickels-Woche auf der Wiese nahe der Ofenstadthalle. „Mir hat es gefallen“, sagte er. Auch Frida (5), ebenfalls aus Velten, hatte Spaß. „Ich war jetzt zum dritten Mal hier. Das Malen hat mir am meisten Spaß gemacht“, sagte sie und zeigte auf ihre Hand. Dort prangte ein großer Smily.

Gemeinsames Basteln. Quelle: Robert Roeske

Angetan war auch Veltens neuer Pfarrer Markus Schütte. „Das war ein voller Erfolg“, sagte er am Rande der Veranstaltung am Sonnabend. „Die Leute hatten ganz viel Freude, die Stimmung war immer sehr entspannt und gelassen.“ Die Mixed-Pickels-Woche sei ein erfolgreiches und wichtiges Projekt, das fest etabliert sei. Jeder könne dort kreativ werden. In diesem Jahr habe er sich das alles aus dem Hintergrund angesehen, wo er 2018 helfen werde, sei noch offen.

Von Robert Tiesler

Der Veltener Chor „Voce libera“ lud zu einem Benefizkonzert für Leegebruch ein. Das Ergebnis ist am Wochenende bekannt geworden: 1100 Euro kamen zusammen, das Geld ist für die Geschädigten des Leegebrucher Hochwassers.

30.07.2017

Eigentlich gibt es die Feuerwehr in Flatow seit 1909. Doch im Depot ist nun ein Eimer gefunden worden, der vermuten lässt, dass die Wehr sehr viel älter sein könnte. Oder was hat es mit diesem gerät auf sich? Die Flatower sind ratlos und hoffen auf Hinweise.

29.07.2017

Das Genehmigungsverfahren für den Sportplatz Bergfelde ist ins Stocken geraten, weil es unterschiedliche Rechtsauffassungen zur Vollständigkeit des Bauantrags gibt. Bei einem Treffen wurde in dieser Woche über Lösungsmöglichkeiten gesprochen. Klappt alles, „könnte die Baugenehmigung noch im Jahr 2017 erfolgen und der Baustart 2018“, sagt Bürgermeister Steffen Apelt.

31.07.2017