Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Achtung: A10-Sperrung in Mühlenbeck auf Montag verlängert
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Achtung: A10-Sperrung in Mühlenbeck auf Montag verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 22.08.2019
Die gesperrte A10-Anschlussstelle in Mühlenbeck.
Die gesperrte A10-Anschlussstelle in Mühlenbeck. Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Mühlenbeck

Die Sperrung der Autobahn A10 am kommenden Wochenende beginnt nun doch erst am Sonnabend, wird aber bis einschließlich Montagmittag andauern. Das wird auf der Internetseite der Gemeinde Mühlenbecker Land mitgeteilt.

Vollsperrung ab Sonnabend

Danach kommt es bereits in der Nacht von Donnerstag, 22. August (21 Uhr) zu Freitag, 23. August (4 Uhr) zwischen Mühlenbeck und Dreieck Pankow zu mehreren dynamischen Verkehrsunterbrechungen auf beiden Fahrtrichtungen. Ab Sonnabend, 24. August (neu: 16 Uhr), gilt dann die Vollsperrung für beide Richtungsfahrbahnen der A10 zwischen den Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder. Diese Vollsperrung dauert bis Montag, 26. August (neu: 12 Uhr).

Achtung: Beginn und Endzeit der Sperrung wurden noch einmal verschoben und umfasst nun auch die Hauptverkehrszeit am Montagfrüh, lautet die Warnung aus dem Rathaus. Grund dafür ist eine Verlegung der „Sperrpause“ der Deutschen Bahn, deren Brücke neu gebaut wird.

Währenddessen bleibe an der Anschlussstelle Mühlenbeck auch die Sperrung der Auf- und Abfahrt zur A 10 in Fahrtrichtung Berlin bestehen. Sie gilt planmäßig noch bis 7. September 2019.

Umleitungen

Die Havellandautobahn empfiehlt, folgende Umleitungen zu nutzen: Der aus Richtung Autobahndreieck Havelland kommende Verkehr in Richtung Prenzlau/Frankfurt Oder wird an der Anschlussstelle Birkenwerder abgeleitet und über Borgsdorf, Lehnitz, Zühlsdorf, Wandlitz (L20 – K6504 – L211 – K6503 – K6004 – B273) zur Anschlussstelle Wandlitz auf die A11 geleitet.

Der aus Richtung Autobahndreieck Pankow kommende Verkehr in Richtung Hamburg/Rostock wird an der Anschlussstelle Mühlenbeck abgeleitet und von dort über Summt, Lehnitz, Borgsdorf (L21 – L211 – K6504 – L20) zur Anschlussstelle Birkenwerder geleitet.

Der aus Richtung A11 kommende Verkehr in Richtung A10 Autobahndreieck Havelland/Hamburg/Rostock wird an der A11-Anschlussstelle Wandlitz abgeleitet und von dort über Wandlitz, Wensickendorf, Oranienburg (B273 und B96) zum Autobahndreieck Kreuz Oranienburg geleitet.

Baulärm in der Nacht angekündigt

Die zuständigen Baufirmen für Fahrbahnarbeiten auf der A10 haben zudem Nachtarbeiten und eine damit verbundene erhöhte Lärmbelastung angekündigt. Noch bis zum 24. August sowie vom 26. bis 31. August soll auf einem fünf Kilometer langen Abschnitt der A10 zwischen Dreieck Pankow und Anschlussstelle Mühlenbeck eine neue Betondecke hergestellt werden. Aus Gründen der Qualitäts- und Terminsicherung würden die Arbeiten im 24-Stunden-Betrieb vorgenommen. Die Firmen versprechen, die Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren und bitten um Verständnis. Gleichzeitig verweisen sie auf einen etwaigen Anspruch auf ein Ausweichquartier, wenn Anwohner nicht weiter als 460 Meter von der Baustelle entfernt wohnen.

Von MAZonline