Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Kurzzeit-Sperrungen auf dem Berliner Ring
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Kurzzeit-Sperrungen auf dem Berliner Ring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 26.09.2019
Am kommenden Sonntag, 29. September, müssen Autofahrer am Vormittag mit kurzzeitigen Verkehrsunterbrechungen rechnen. Quelle: dpa/Bernd Settnik
Anzeige
Mühlenbeck/Birkenwerder

Am kommenden Sonntag, 29.  September, müssen Autofahrer am Vormittag mit kurzzeitigen Verkehrsunterbrechungen rechnen. Auf dem nördlichen Berliner Ring in Fahrtrichtung Berlin wird der Zustand der Straßen für den derzeit laufenden Ausbau der A10 untersucht. Um die Arbeiten abzusichern, muss der Verkehr mehrmals für kurze Zeit ruhen.

Daher wird die Fahrbahn im Zeitraum von 9 bis 11 Uhr mehrmals kurzzeitig gesperrt. Betroffen ist die Fahrbahn zwischen Anschlussstelle Birkenwerder und Autobahndreieck Pankow in Höhe der Anschlussstelle Mühlenbeck. Weiterhin sind neben der Abfahrt zur L21 auch die Auffahrt zur A10 in Richtung Berlin betroffen.

Anzeige

Die A 10 und die A 24 zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Region. Sie werden bis 2022 unter laufendem Verkehr ausgebaut oder erneuert, um dem künftigen Verkehrsaufkommen gerecht zu werden.

Von MAZ-Online